• Christina: Alk-Absturz

    Hat die Sängerin ein Alkohol-Problem? Sie wurde festgenommen und in die Ausnüchterungszelle gesteckt.

weiterlesen

Christina Aguilera: Alkohol-Absturz

Was ist bloß mit X-Tina los? Gestern wurde Christina Aguilera (30) von der Polizei zur eigenen Sicherheit in eine Ausnüchterungszelle gesteckt, so betrunken war sie. Ihrem Freund Matthew Rutler droht nun sogar ein Verfahren.

Christina Aguilera (getty images)
Christina Aguilera und Matthew Rutler (getty images)

Um 2.45 Uhr wurden Christina Aguilera und Matthew Rutler von der Polizei in Westhollywood angehalten. Der Wagen war den Beamten wegen der etwas seltsamen Fahrweise aufgefallen. Mit gutem Grund, denn beide Insassen waren total betrunken. Matthew Rutler am Steuer und Christina Aguilera auf dem Beifahrersitz. Beide wurden festgenommen und mussten auf der Wache erst mal wieder nüchtern werden.

Christina wurde gegen eine Kaution von 250$ freigelassen und muss wohl nicht mit rechtlichen Folgen rechnen. Problematischer sieht es da bei Matthew aus: Trunkenheit am Steuer ist eine Straftat. Er musste eine Kaution von 30.000$ zahlen und bekommt ein Verfahren. Es bleibt wirklich zu hoffen, dass es ein fieser Ausrutscher von Christina war und sie jetzt wachgerüttelt worden ist.

Nachdem sie bei einer Show gestürzt war und beim Superbowl den Hymnen-Patzer hatte, kursierten immer wieder Gerüchte, Christina habe ein Alkoholproblem. Legt Christina jetzt eine Drogen-Karriere hin? Nach der Scheidung von Jordan Bratman nach fünf Jahren, lernte sie den Produktionsassistenten Matthew Rutler am Set zu „Burlesque“ kennen.

Was denkst du?

mehr zum Thema