• Radcliffe: seltsamer Filmkuss

    Im neuen Harry Potter Film gibt's eine leidenschaftliche Kuss-Szene. Jetzt erzählt Daniel Radcliffe, wie es war

weiterlesen

Daniel Radcliffe - So küsst Harry Potter

"Harry Potter und der Halbblutprinz" läuft an und Fans können bei bei Harrys erstem leidenschaftlichem Kuss ganz nah dabei sein. In einem Interview verriet Daniel Radcliffe nun, was wirklich beim Knutschen abging.

Harry Potter Filmkuss Daniel Radcliffe mit Ginny Weasley alias  Bonnie Wright

Der "Berliner Zeitung" erzählte Daniel Radcliffe, dass sich sein erster intensiver Filmkuss als Harry Potter "sehr seltsam" angefühlt hat. "Ich kenne Bonnie Wright, seit sie neun war, sie war immer Rons kleine Schwester. Daher war das etwas seltsam für mich. Der Kuss selbst war nicht so dramatisch, das habe ich ja schon ein paar Mal gemacht."

Wie es sich für einen vernünftigen Filmkuss gehört, verzichtete Daniel Radcliffe auf den Einsatz seiner Zunge: "Erst einmal ist es natürlich unerlässlich, jede Menge Pfefferminzkaugummis zu kauen und locker zu bleiben. Im Prinzip macht man am besten alles so wie sonst auch. Aber ohne Zunge."

Daniels Knutsch-Einsatz hat sich auf jeden Fall gelohnt: In "Harry Potter und der Halbblutprinz" kommt der Kuss - laut ersten Kinozuschauern - zwischen Ginny und Harry Potter ziemlich leidenschaftlich und echt rüber. Am 16. Juli läuft der Film übrigens an.

Was meinst du? Könntest du, wenn du Schauspielerin wärst, Daniel Radcliffe küssen?

Noch mehr über's Küssen findest du hier:

So küssen die Stars

Das große Kuss-Quiz