• Demis Vagina-Check

    Demi Lovato hat es nicht leicht: Jetzt hat doch tatsächlich ihr Frauenarzt nach einem Autogramm gefragt!

weiterlesen

Demi Lovato: Autogramm-Schock nach Vagina-Check

Als Star weiß man: Egal, wo man hingeht, es gibt eigentlich immer jemanden, der dich erkennt und dann ein Autogramm oder ein Bild mit dir machen will. Auch Demi Lovato kennt das – doch als ihr Frauenarzt während der Untersuchung tatsächlich nach einem Autogramm für seine Tochter fragte, ging ihr das echt zu weit! Verständlich, oder?

Geht's noch?! Demis Frauenarzt fragte doch tatsächlich nach einem Autogramm! (Foto: Getty Images)

In einem Interview verriet die Sängerin: „Es gibt so viele unangenehme und wirklich verletzliche Momente – als ich beim Gynäkologen war und der Doktor zu mir sagte: ‚Kann ich ein Autogramm für meine Tochter haben?‘

Da dachte ich mir nur: ‚Fick dich! Von wegen, was zur Hölle ist falsch mit dir?‘ Oder ich bekomme eine Laser-Behandlung [Schamhaare weglasern lassen] und jemand sagt ‚Mein bla bla ist so ein großer Fan‘ und ich nur so ‚Super, dann kannst du ihnen ja jetzt sagen, dass du meine Vagina gesehen hast. Also, das GANZE Teil!‘“

Auch wenn Demi das eher lustig erzählt hat, kann man sich schon vorstellen, dass solche Momente wirklich unangenehm sein können. Schließlich kann es dann sein, dass der Gynäkologe seiner Familie erzählt, dass Demi bei ihm Patientin ist - trotz der ärztlichen Schweigepflicht. Schließlich will vielleicht seine Tochter wissen, wo er das Autogramm her hat! Wie würdet ihr das finden, wenn ihr berühmt seid und solche Sachen erleben würdet? Findet ihr das normal, dass auch solche Leute nach Autogrammen oder so fragen oder sollte das in so einem Fall Tabu sein?

Für Demi ist es übrigens sehr wichtig, dass man sich in seinem Körper wohlfühlt! Auch sie steht zu ihren Kurven:

mehr zum Thema