• Demi: Kim änderte alles

    Früher Essstörung, heute stolz auf ihre Kurven - das hat Demi Lovato Kim Kardashian zu verdanken

weiterlesen

Demi Lovato nackt: Durch Kim Kardashian stolz auf Kurven

"Noch so ein Nackt-Shooting von irgendeinem Ex-Disney-Star" - denkst du? Falsch gedacht! Denn hinter diesem Foto-Shoot von Demi Lovato steckt sehr viel mehr. Nicht nur das Motto - kein Make-up, keine Klamotten, keine Retusche - ist ungewöhnlich, für Demi hat es eine ganz persönliche Bedeutung. Denn sie litt jahrelang unter einer Essstörung und ist jetzt super glücklich, wie wohl sie sich endlich in ihrem Körper fühlt. Ganz nebenbei sind die Fotos natürlich aber auch ganz schön heiß... Jetzt hat Demi in einem Interview verraten, wer ihre Sicht auf kurvige Körper für immer veränderte!

+ Kim Kardashian änderte Demi Lovatos Körper-Bild+

"Als ich in das Alter kam, in dem sich mein Körper veränderte und ich cool sein wollte, war das die Zeit, in der sehr, sehr, sehr dünne Leute in Hollywood gerade angesagt waren. Das waren meine Vorbilder. Rückblickend betrachtet - nach meiner Essstörung - dachte ich mir: "Ich will das anders machen und ein besseres Vorbild sein für junge Menschen." Ich wünschte, mir hätte jemand mit 12, 13 Jahren gesagt: 'Hey, du musst nicht so aussehen, um cool zu sein.', sagte Demi Lovato in der Show von Ellen DeGeneres, als sie auf das Nackt-Shooting mit der Vanity Fair angesprochen wurde.

"Als die Kardashians auf der Bildfläche auftauchten, war das das erste Mal, dass ich Kurven mit Schönheit in Verbindung brachte..."

Foto: Demi Lovato und Kim Kardashian zusammen auf einer Charity-Veranstaltung im August 2011. (Getty Images)

"... und da war komplett neu für mich. Ich weiß noch wie ich dachte: 'Wow, das ist so cool', und sogar in der Zeit, als ich Probleme hatte, zu essen, konnte ich zu Kims Kurven aufschauen und denken 'Ich sollte wirklich stolz sein auf meine Kurven.'"

+ Demi: "Ich hasste jeden Zentimeter meines Körpers" +

Im Video auf der Vanity Fair-Seite erklärt Demi Lovato, warum sie bei diesem ungewöhnlichen Foto-Shooting mitgemacht hat: "Wenn ich an das Wort "selbstsicher" denke, denke ich besonders daran, dass man sich wohl in seiner eigenen Haut fühlen sollte. Ich war begeistert von der Idee: Kein Make-up, keine Klamotten und keine Retusche. Ich hätte früher niemals gedacht, dass ich mich bei so etwas wohl fühlen könnte. Es soll anderen Frauen zeigen, dass man es schaffen kann, Unsicherheiten mit dem eigenen Körper zu überwinden und sich wohl und selbstsicher fühlen kann in seiner eigenen Haut. In der Vergangenheit litt ich unter Essstörungen und eine lange Zeit habe ich jeden Zentimeter meines Körpers gehasst. Es war ein langer Weg - seelisch und spirituell - und harte Arbeit, mich selbst zu lieben und den Körper, in dem ich stecke. Ich bin so begeistert, das jetzt mit der ganzen Welt zu teilen."

So ganz ohne Eigen-Promo hat Demi das Shooting natürlich nicht gemacht: Mit dem Hashtag "confident", also "selbstsicher", lud sie stolz das Ergebnis des sexy Shootings auf ihrem Instagram-Account hoch. "Confident" hat dabei eine ganz besondere Bedeutung, denn es ist nicht nur der Titel ihres am 16. Oktober erscheinenden Albums, sondern auch der Titel ihrer brandneuen Single (das Video erscheint am 9. Oktober).

+ Nacktfotos: Erpressungsversuch gegen Demi +

Arme Demi Lovato! Ein Unbekannter versuchte im August 2013, Nackt-Fotos von ihr an News-Seiten für viel Geld zu verkaufen. Zum Glück stieg niemand auf den Deal ein. Doch einige der Fotos, die Demis nackte Brüste zeigen, kursierten durchs Netz. Waren sie echt oder handelte es sich dabei um Fake-Bilder? Laut einer Website, die die Pics angeboten bekommen hat, könnte es sich tatsächlich um die Sängerin und Schauspielerin handeln. Denn die Tattoos passen genau auf die, die Demi Lovato auch hat.

Wie der Fremde an die Nackt-Fotos von Demi Lovato gelangt ist, ist unbekannt. Möglicherweise hat er ihr Handy gehackt oder auch das eines Ex-Freundes. Oder hat er die angeblichen Nackt-Fotos einfach selbst per Photoshop gebastelt? Möglich wäre es.

Das News-Portal RadarOnline.com berichtete zuerst über den neuen Skandal. Die Redaktion bekam eine Nachricht von einem Unbekannten, der über 20 Nacktfotos von Demi Lovato schickte - zusammen mit einer hohen Geld-Forderung. Die Fotos zeigen unter anderem Fotos von Demi, wie sie oben ohne in der Badewanne liegt oder im Bett sexy posiert.

+ Sind die Nackt-Fotos echt? +

Wenn man sich die Tattoos anschaut, sind sie mit denen von Demi Lovato identisch. Doch auch das könnte man am PC bearbeitet haben. Der Unbekannte schwört auf die Echtheit der Fotos: "Es ist definitiv Demi. Die Bilder, die ich habe, zeigen sie nackt, ihr Gesicht ist zu erkennen. Manche zeigen Teile ihres Körpers, an denen man Demi leicht erkennen kann - Tattoos, ihr Hintern, das Kinn. Dann habe ich noch Bilder, auf denen sie zur Sache geht."

Auch andere Celebritys waren schon von Nacktfoto-Skandalen betroffen. Auch angebliche Fotos von Selena Gomez nackt kursierten durchs Netz, genau wie Miley Cyrus Nackt Fotos veröffentlicht wurden. Eine Sängerin, die sich freiwillig ausgezogen hat: Wer Lady Gaga nackt noch nicht gesehen hat, kann sie jetzt so wie Gott sie schuf in einem Kunst-Projekt bewundern.

Wie gut kennst du dich mit den Skandalen der Promis aus? Hier geht's zum großen

Stars-Skandale-Quiz

mehr zum Thema