• Bye, bye Demi

    Krasse News! Auf Twitter verriet Demi, dass sie sich komplett aus dem Show-Business zurück ziehen will!

weiterlesen

Demi Lovato: Auszeit

Oh, Demi was war das denn für eine Aktion? Im Juni kündigte die Sängerin in mehreren Tweets an, dass sie mit Twitter und Instagram aufhört. Gesagt, getan. Sie verließ die Kanäle. Jedoch nur, um am nächsten Tag zurück zu kehren. Jetzt spricht sie sogar davon, dass sie sich vorstellen kann für immer aus dem Rampenlicht zu verschwinden!

"Ich freue mich so auf 2017. Ich mache eine Pause von der Musik und dem Rampenlicht... Ich bin nicht gemacht für das Business und die Medien." In einem Tweet ließ sie außerdem vollkommen offen, ob sie jemals ein Comeback plant, da das Ganze es für sie nicht mehr wert sei. Krasse Aussage für einen Mage-Star wie Demi Lovato. Wo kommt diese Ablehnung her? Ein Erklärungsversuch...

Alles fing mit Demis Tweet an, der sich gegen Pop-Diva Mariah Carey richtete. Demi kritisierte die Sängerin für ihr Verhalten auf Twitter, angeblich würde sie Leute dissen. Daraufhin schalteten sich wütende Mariah-Fans ein und beschimpften Demi. So ging es hin und her, bis die „Cold Stone“–Sängerin anscheinend genug hatte und einen Schlussstrich zog. Selbstverständlich aber erst nach vielen Tweets und einen großem Brummborium.

Gesagt, getan. Demi hat Instagram und Twitter verlassen, tröstete ihre Fans jedoch mit ihrem Snapchat-Account. Denn hier, so betonte sie in einem ihrer vielen letzten Tweets, müsse man die negativen Hater-Kommentare nicht ertragen. Ein Punkt, der für sie das Snappen so angenehm macht. Heißt also – in kürzester Zeit hat Demi eine ganze Menge Snapchchat-Follower gewonnen. Zusätzlich hat sie in ihrem letzten Tweet noch schnell etwas Werbung für ihre eigene Skincare-Linie gemacht. Alles klar.

Und das alles nur, um dann am Dienstagnachmittag zu Twitter zurückzukehren. "F--- this.. I'm back bitches. And I'm coming back more honest than ever." (Scheiß drauf, ich bin zurück und so ehrlich wie nie zuvor).Wir können nur sagen, schräge Aktion von Demi Lovato – und trotzdem hoffen wir natürlich, dass sie uns nicht nur bei Instagram und Twitter, sondern auch im Show-Business erhalten bleibt!

mehr zum Thema