• Dicke Barbie

    Nach einer "normal-gebauten" Barbie ist jetzt auch ein Bild einer dicken Barbie im Internet aufgetaucht.

weiterlesen

Kommt jetzt die dicke Barbie?

Nach der „normal-proportionierten“ Barbie von Künstler Nickolay Lamm, ist nun im Internet auch die Version einer übergewichtigen Barbie zu finden: Ganz in Rosa präsentiert sich die dicke Barbie und gerade im direkten Vergleich mit der oft als magersüchtig betitelten Standard-Barbie hat sie große Wellen im Internet geschlagen. Eine Plus Size Model Facebook-Seite hatte gemeinsam mit dem Bild die Frage veröffentlicht, ob Firmen denn auch bereit wären, eine Barbie mit XXL-Maßen herzustellen.

Foto: worth1000.com

Besonders spannend ist das Bild, wenn man bedenkt dass sich hier zwei Extreme gegenüberstehen – auf der einen Seite das Ideal des Dünnseins, auf der anderen, das Dicksein. Keines der beiden ist – im übertrieben Maße – gesund und sollte jungen Mädchen deswegen nicht als Vorbild gelten. Und doch hat sich an der Barbie, die wir alle kennen, noch nichts geändert. Kann dieses extreme Gegenbeispiel überhaupt etwas bewirken?

Viel Kritik kam vor allem wegen des speckigen Dreifach-Kinns auf, das die meisten der Kritiker als unnötig empfanden. Ansonsten wurde hauptsächlich kritisiert, dass die dicke Barbie für alles steht, dass man seinen Kindern NICHT mitgeben möchte: Schlechte Ernährung und keine Bewegung.

Der Künstler Nickolay Lamm hat schon letztes Jahr eine normale Barbieentworfen, die einer durchschnittlichen 19-jährigen entspricht. Er findet, dass seine Barbie sehr schön und durchaus ästhetisch sei.

Was denkst du? Welche Barbie findest du am schönsten? Glaubst du, dass es so eine Barbie irgendwann zu kaufen gibt?