• Interview: Theo James

    Wir haben den „Divergent“-Star Theo James zum exklusiven Interview getroffen!

weiterlesen

Theo James im Interview zu "Die Bestimmung: Divergent"

Süß, smart und ziemlich witzig – wir haben Theo James zum exklusiven Interview in Berlin getroffen. Er hat mit uns über seine größte Angst geredet (Honig & Bienen kommen darin vor ;-)) und über den Kuss mit Shai und mit seiner ersten Freundin. Er verriet uns außerdem eine coole Fähigkeit von sich, die sonst noch keiner über ihn weiß – und natürlich noch viel mehr! Check das Interview.

Theo James im Interview zu

Der britische Schauspieler wurde in Oxford geboren und heißt mit vollem Namen Theodore Peter James Kinnaird Taptiklis. Sein Großvater väterlicherseits war Grieche. Erste Erfolge konnte der 29-jährige Theo in „Underworld: Awakening“ feiern. Nun ergatterte er die Hauptrolle in „Die Bestimmung – Divergent“ (Ab dem 10. April 2014 im Kino). Als geheimnisvoller Four lüftet er das Geheimnis von Tris Prior (Shailene Woodley) und stellt sich zusammen mit ihr gegen das System, bevor es für alle zu spät ist. 

Mädchen.de: Im Film „Divergent – Die Bestimmung“ spielst du die Rolle von Four. Kannst du dich mit ihm identifizieren?

Theo James: Ich denke, da gibt es auf jeden Fall Parallelen zwischen uns beiden. Er ist eher ruhig und muss nicht die lauteste Stimme im Raum sein. Und auch ich kann manchmal leise sein. Außerdem muss ich mich nicht ständig in den Vordergrund spielen. Ich halte mich da eher zurück. Also ja, das sind die Ähnlichkeiten.

Mädchen.de: Er muss sich seinen größten Ängsten stellen. Was ist deine größte Angst?

Theo James: Dieses Interview zu führen, nackt zu sein, mit Honig überzogen zu werden und lauter wütende Bienen hier zu haben.

Mädchen.de: Im Film gibt es fünf Fraktionen. Welche Fraktion würdest du wählen und warum?

Theo James: Ich würde die furchtlosen Ferox wählen, weil sie eine gewisse Freiheit besitzen. Und ich mag die Kameradschaft unter ihnen, die ein wenig wie beim Militär ist.

Mädchen.de: Wie war der Kuss mit Shailene Woodley? Und wie war dein erster Kuss?

Theo James: Der Kuss war großartig. Es ist kein schlechter Job, wenn man Shai küssen darf. Mein erster Kuss war gut. Ihr Name war Rosaline. Es war ein guter erster Kuss.

Mädchen.de: Im Moment bist du viel unterwegs. Was vermisst du am meisten von Zuhause?

Theo James: Ich war in den letzten zwei Jahren sehr viel unterwegs. Ich springe umher. Als Schauspieler machst du deinen Job, du bist eine kurze Zeit einem Ort und dann musst du weiter. Ich fühle mich ein bisschen wie ein Nomade. Aber was ich am meisten vermisse sind meine Freunde und meine Familie. Ich habe jede Menge gute Freunde und einen sehr engen und starken Familienbund.

Mädchen.de: An welche Dinge aus Deutschland wirst du dich erinnern?

Theo James: Naja, ich bin hier seit 40 Minuten. Ich kann es eigentlich nicht sagen. Aber ich werde es mir heute Abend aufschreiben und wenn ich dich das nächste Mal sehe, werde ich es dir sagen.

Mädchen.de: Was kannst du besonders gut, was niemand bis jetzt weiß?

Theo James: Ich kann fliegen. Nein, nicht wirklich. Ich kann die Luft sehr lange anhalten.

Mädchen.de: Würdest du dir ein Tattoo im echten Leben stechen lassen und wenn ja, welches?

Theo James: Ja, ich würde mir eins stechen lassen aber bis jetzt ist mir nicht das Richtige über den Weg gelaufen. Wenn ich irgendetwas Heldenhaftes tun würde, würde ich mir eine Erinnerung daran stechen lassen.

Mädchen.de: Hast du die Bücher von Divergent gelesen?

Theo James: Ja, ich habe das dritte Buch gelesen, weil ich mich intensiv über meinen Charakter informieren wollte.

Wir haben auch mit Shailene Woodley geredet. Hier geht’s zu ihrem Interview: Interview mit Shailene Woodley

Und hier gibt´s noch ein weiteres Interview mit Theo James: Interview mit Theo James: Die Bestimmung – Insurgent

mehr zum Thema