• DSDS: Der Jury-Zoff

    Gleich in der ersten DSDS-Sendung gab’s Streit. Wer hatte Recht: Dieter Bohlen oder Max von Thun?

weiterlesen

DSDS: Der Zoff zwischen Dieter Bohlen und Max von Thun

Gleich in der ersten Sendung der neuen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ gab’s einen handfesten Streit wegen eines Kandidaten. Wer hatte recht: Dieter Bohlen oder Max von Thun?

Max von Thun und Dieter Bohlen zoffen sich in der DSDS-Jury

Auslöser des Jury-Streits war der Auftritt von Janos. Der 29-Jährige wollte um jeden Preis in den Recall und trällerte den Riesenhit „Umbrella“ von Rihanna. Max von Thun war recht angetan: „Eigentlich hast du es geschafft, dieses Lied so zu präsentieren, dass es mich nicht genervt hat. Es nervt mich immer und ich frag’ mich‚ wann rammt der einer ihren Schirm in den Arsch?’“, lobte Max Janos’ Vorstellung und disste gleichzeitig Superstar Rihanna. Das stieß Dieter Bohlen mächtig auf: „Ihr redet hier über eine Nummer, die in 50 Ländern Nummer eins war und 20 Millionen Platten verkauft hat!“
Das Klima in der Jury war vergiftet, auch wenn Bohlen anschließend beteuerte: „Das war glaub ich nichts Privates. Ich denke nicht, dass Max was gegen mich hat und ich habe überhaupt nichts gegen Max.“ Trotzdem fiel noch am selben Tag die Entscheidung: Max von Thun stieg nach dem Berliner Casting aus der DSDS-Jury aus. Sein Nachfolger ist Musikmanager Volker Neumüller. Auf www.deutschlandsuchtdensuperstar.de kannst du dir den Jury-Zoff noch mal anschauen!
Was hältst du von der ganzen Sache? Wer hatte recht: Dieter Bohlen oder Max von Thun? Wir sind gespannt auf deinen Kommentar!

Alle wichtigen Facts zur neuen DSDS-Staffel "Deutschland sucht den Superstar"...