• Elyas M'Barek Interview

    Elyas M'Barek ist jetzt ein Teddy-Bär? Wieso? In dem exklusiven Video erfährst du mehr!

weiterlesen

Elyas M'Barek im "Paddington"-Interview

Klein, behaart, ultra-tollpatschig und verrückt nach Orangen-Marmelade. Diese Beschreibung trifft nicht gerade auf den "Fack ju Göhte"-Star Elyas M'Barek zu und trotzdem kann sich der Schauspieler seit neuestem wunderbar mit einem Bären identifizieren. Denn genau so einem haarigen Wesen leiht er in seinem neuen Film die Stimme. Elyas M’Barek synchronisiert den Kult-Bär Paddington und Kiki von Mädchen.de hat den Schauspieler exklusiv zum Interview getroffen.

Elyas M'Barek im

Ganz lässig sitzt Elyas M’Barek in der Suite eines Berliner Luxus-Hotels, um uns Rede und Antwort zu stehen. Er ist ganz in schwarz gekleidet – nur die lässigen Boots sind braun. Im ersten Augenblick wundert man sich, dass er ausgerechnet dem niedlichen Bären Paddington seine Stimme leiht. Uns hat er im Interview verraten, warum!

Paddington ist ja nicht die erste Figur, der du deine Stimme leihst. Aber wie ist es so sich als Bär im Kino zu sehen?

Elyas: Ich habe mich selbst noch gar nicht gesehen. Ich habe den Originalfilm gesehen. Ich bin heute sehr gespannt darauf, den Film mit meiner eigenen Stimme zu sehen.

Wie hast du dich darauf vorbereitet?

Elyas: Da bereitet man sich eigentlich gar nicht so richtig vor. Man leistet ja auch nur einen kleinen Teil. Man sieht die Bilder und  versucht seinen Beitrag zu leisten, indem man dem Bären seine Stimme leiht. Im Grunde hat es nicht so viel Arbeit erfordert. Es hat sehr viel Spaß gemacht.

Wie lange hat es gedauert?

Elyas: Ich stand insgesamt fünf Tage im Synchronstudio.

Wieso hast du dich dafür entschieden das zu machen? Kennst du Paddington noch aus deiner Kindheit oder hat dich die Geschichte besonders berührt?

Elyas: Ich kannte Paddington nicht. Ich habe einen Anruf bekommen mit einem Angebot für den Film und ich habe den Trailer gesehen. Der Trailer hat mich sofort überzeugt. Der Film ist sogar noch großartiger als ich gedacht hätte.

Paddington hängt ja sehr an seinem roten Hut. Hast du auch eine Art Talisman oder Glücksbringer den du immer dabei hast?

Elyas: Nein, aber ich achte immer darauf, dass ich meinen Schlüssel dabei habe J

Paddington isst super gerne Orangenmarmelade. Was frühstückst du am liebsten?

Elyas: Ich bin eher ein Fan von Erdbeermarmelade.

Paddington ist ziemlich tollpatschig. Kannst du dich da mit ihm identifizieren?

Elyas: Ja total. Mir fallen oft Dinge herunter. Vor allem Handys. Die gehen dann auch meistens kaputt. Ich habe geschätzt schon sieben bis acht Handys zerstört.

Paddington ist ja in London erst mal ziemlich unglücklich und hat Sehnsucht nach seinem Dschungel. Bist du eher ein Stadt- oder eher ein Landmensch?

Elyas: Ich bin ein totales Stadtkind. Ich bin in der Stadt aufgewachsen. Aber ich finde es immer sehr schön aufs Land rauszufahren oder in die Berge und Ruhe zu haben. Aber wenn ich mich entscheiden müsste würde ich eher in der Stadt bleiben.

Paddington spricht ja wie ein Mensch, aber er kann auch Bärisch. Kannst du das auch?

Elyas: Nein, das sind im Film auch echte Bärenlaute.

Was war denn am schwierigsten zu synchronisieren?

Elyas: Es gibt immer wieder Sätze, die fallen einfach schwer zu sprechen. Ein Beispiel wäre: „Joshs Schlüssel“!

Paddington spricht ja sehr schön und akkurat. Musstest du da aufpassen, dass kein Dialekt mit reinfließt?

Elyas: Nein, in der englischen Version spricht Paddington perfektes Englisch. Bei uns gibt es ja nur Hochdeutsch. Also spricht Paddington Hochdeutsch. Generell ist er ein sehr höflicher und liebenswerter Bär und ich habe versucht, diesen Charakter zu verdeutlichen. Ich habe versucht möglichst viel Liebenswertes einfließen zu lassen. Aber es gab keine besondere Übersetzung.

Paddington feiert wahrscheinlich in seinem neuen Zuhause Weihnachten. Verrätst du uns wie du feierst?

Elyas: Ich feiere ganz traditionell mit meiner Familie.

Übrigens: Wenn du Elyas im Kino hören willst - "Paddington" kommt am 4.12. 2014 in die Kinos!

Hier geht´s zum Trailer: Paddington: Kinotrailer

mehr zum Thema