• WM 2011: Japan gewinnt

    In einem spannenden Finale konnte sich Japan im Elfmeterschießen gegen die USA durchsetzen

weiterlesen

Frauenfußball WM 2011: Japan gewinnt!

Gestern ging die Frauenfußball-WM 2011 in Deutschland zu Ende. Japan gewann im Elfmeterschießen gegen die USA. Für das schwer krisengeschüttelte Land ist es der erste Weltmeistertitel: Ein Sommermärchen mit Kirschblüten!

Japan gewinnt die Frauenfußball WM 2011

Finale in Frankfurt: Japan gegen USA. Die USA sind im Spiel überlegen, treffen jedoch in der ersten Halbzeit nicht auf das Tor. Erst in der 69. Minute erlöst Alex Morgan ihre Kameradinnen und schießt das Team zum 1:0. Freudentaumel auf dem Platz. Doch die Freude hält nicht lange an, Aya Miyama erzielt nur knapp 10 Minuten später völlig überraschend ein Tor für die Japanerinnen. Das spannende Spiel geht in die Verlängerung.

In der 104. Minute scheint das WM-Finale entschieden. Durch einen Kopfballtreffer schießt Abby Wambach die USA in Führung. Jetzt heißt es für die Amerikanerinnen die letzten 15 Minuten durchzustehen. Doch Homare Sawa erreicht kurz vor dem Abpfiff das ausgleichende 2:2. Elfmeterschießen im WM-Finale!

Im Elfmeterschießen kann Japan klar überzeugen. Mit 5:3 entscheidet das japanische Team das WM-Finale für sich. Japan ist Frauenfußball Weltmeister 2011! Wir gratulieren dem Japanischen Team ganz herzlich.

Hast du die Spiele der Frauenfußball WM 2011 gesehen?

mehr zum Thema