• Maike: Interview

    Warum ist Maike so eine Außenseiterin bei Germansy Next Topmodel 2013? Wir haben mit ihr darüber geredet

weiterlesen

GNTM 2013: Interview mit Maike van Grieken

Maike von Germanys Next Topmodel 2013 ist eine Einzelkämpferin und eckt viel bei den anderen Mädchen an. Wir haben mit Maike über ihre Außenseiter-Rolle gesprochen. Und natürlich auch über ihr ganz spezielles Verhältnis zu der Farbe Rot!

Foto: Getty Images

Mädchen.de: Du giltst in der Sendung eher als die Einzelkämpferin. Hast du dir das von Anfang an vorgenommen oder bist du eher zufällig in diese Rolle gerutscht?

Ich bin eher zufällig in die Rolle gerutscht.

Warum kannst du die Farbe Rot nicht leiden? ;-)
Ich mag die Farbe Rot eigentlich schon, nur nicht so gern an Kleidung oder an mir. Aber das liegt nun auch schon lange zurück und mittlerweile bereue ich es auch damals so reagiert zu haben.

Welches Shooting hat dir am besten gefallen? Und was war so gar nicht dein Fall?
Am meisten mochte ich das Boxshooting, aber die Bilder aus Hawaii haben mir am besten gefallen. Das Shooting in New York hat mir nicht so gut gefallen.

Wie bist du auf die Idee gekommen, dich bei GNTM anzumelden?
Ich habe alle Staffeln GNTM gesehen und wollte mich damals schon bewerben. Den Beruf des Models war für mich auch schon immer super interessant.

Habt ihr bei GNTM auch mal Drehpause gehabt oder ist die Kamera jeden Tag dabei?
Ab und an haben wir auch mal 1-2 Tage frei, an denen wir dann machen können was wir möchten. Shoppen zum Beispiel ;-)

Mit wem verstehst du dich am besten aus der Gruppe und wem würdest du - außer dir - den Sieg am meisten wünschen?
Am meisten verstehe ich mich mit Luise und ihr würde ich auch den Sieg am meisten gönnen.

Zum Interivew mit Luise geht es hier: Luise im Interview

mehr zum Thema