• GNTM 2013: Umstyling!

    Großes Gezicke beim Umstyling, ein unhöflicher Zombie-Boy und Tränen am Entscheidungstag

weiterlesen

GNTM 2013: Das große Umstyling

Schnipp, schnapp - Haare ab! In der "Beauty Edition" der dritten GNTM 2013 Folge geht es den Mädchen haartechnisch an den Kragen - beim großen Umstyling. Und beim Shooting schockt Zombie-Boy Rick Genest... Mädchen.de schaut für euch Germany's Next Topmodel und verrät euch, wer kein Foto bekommen hat!

Fotos: ProSieben / Oliver S.

+ + Einzug in die Modelvilla in L.A. + +

Von Dubai geht es nach Los Angeles! In Heidis Wahlheimat betreten die Mädels die 650 qm große Modelvilla. Und es warten Überraschungen: Ein Hund zum Kuscheln bewohnt ebenfalls das Haus. Und die erst mal ziemlich puristisch eingerichteten Zimmer werden von zwei heißen Sixpack-Typen mit eigens ausgesuchten Wohn-Accessoires bestückt.

+ + Höpke und Bingyang sind nicht dabei! + +

Direkt am Anfang der Folge die traurige Überraschung. Höpke und Bingyang sind nicht mit nach Los Angeles gekommen. Höpke aus persönlichen Gründen und Bingyang musste zurückreisen, da die Chinesin kein gültiges Visum für die Einreise in die USA hatte.

+ + Das große Umstyling! + +

Nicht nur die Haare werden dieses Mal beim Umstyling bearbeitet, sondern es geht um Schönheit von Kopf bis Fuß. Dazu gehört eine Bräunungsdusche, eine Gesichtsbehandlung, Pediküre und Zahn-Bleaching. Das gab's noch nie bei Germany's Next Topmodel!

Zuerst muss Anna-Maria dran glauben: Ihre Haare werden von sehr lang auf Bob-Länge gekürzt. Ihr gefällt es leider gar nicht. Anna Barbara zickt rum: Sie droht mit Ausstieg, falls ihr der Vorschlag des Friseurs nicht gefallen sollte. Doch dann wird aus Heidis Drohung, dass sie einen paprikaroten Schopf bekommt, doch nur ein "Erdbeerblond". Veronika bekommt dunklere Haare und einen Pony. Jacquelines Haare werden heller. Doch was den Mädchen fast durchgehend nicht gefällt, ist der unnatürliche Hautton durch die Bräunungs-Session.

+ + Shooting mit Enrique Badulescu + +

Die natürliche Schönheit der Mädels holt Juror Enrique Badulescu beim Beauty-Shooting heraus. In Jeans, weißem Top und Nude-Make-up zeigen die GNTM 2013 Kandidatinnen ihr Potenzial. Leandra posiert zu sexy und hat deswegen die Augen halb geschlossen. Als sie kritisiert wird, fängt sie an zu weinen.

+ + Es wird gruselig! + +

Ein verlassenes Krankenhaus ist die Location für das große Shooting in Folge 3! Die Mädchen erschrecken sich zu Tode, als sie durch die dunklen, schmutzigen Gänge laufen. Blut an den Wänden, rostige Pritschen und benutztes OP-Besteck sorgen für den Grusel-Faktor. Dann wird den Kandidatinnen offenbart, wer ihr Shooting-Partner ist: Zombie-Boy Rick Genest, der am ganzen Körper tätowiert ist.

+ + Ein sehr unhöflicher Zombie-Boy+ +

"Beauty and the Beast" - "Die Schöne und das Biest" - lautet der Titel des Shootings. Doch der Zombie-Boy schockt weniger mit seinem Aussehen, sondern mehr mit seinem Verhalten. Er bietet den Mädchen vor dem Shooting Kaugummis an, da sie angeblich aus dem Mund riechen und zeigt sich ziemlich lustlos. "Lebst du auf einer Farm", fragt er Carolin. "Wieso?", fragt sie verdutzt. Seine Antwort: "Du riechst so!" Selbst Heidi merkt an: "Der hat heute keine gute Laune." Oder wurde er extra angefeuert, die Mädchen zu verunsichern?

Doch irgendwann findet der Shooting-Partner seine gute Laune wieder. Bei Marie, Sophie, Sabrina und Lovelyn wird der Zombie-Boy ganz zahm. Lovelyn darf ihn sogar auf die Stirn küssen. Jacqueline wird von Heidi kritisiert - allerdings nicht wegen ihrer Shooting-Leistung, sondern wegen ihrer unrasierten Achseln. Leonie, Christina und Veronika ernennt Heidi Klum nach dem Shooting zu den Wackelkandidatinnen. Sie bangen besonders und üben am Tag vor der Entscheidung noch mal ihren Laufstil.

+ + Die Entscheidung: Wer ist raus? + +

Für den Walk am Entscheidungstag müssen sich die Mädchen selbst stylen. Am Pool ihrer Modelvilla bewerten Heidi und Thomas die Kandidatinnen. Am Ende fällt die Entscheidung zwischen Leonie und Leandra. Und Leandra bekommt kein Foto!

mehr zum Thema