• Pari war ein Mann

    Kaum zu glauben, aber GNTM 2015-Kandidatin Pari Roehi war mal ein Mann. Jetzt zeigt sie ihren Freund!

weiterlesen

GNTM 2015: Pari war ein Mann

Am 12. Februar ist es so weit und die Jubiläumsstaffel von Germany´s Next Topmodel geht in die zehnte Runde. Doch als die Kandidatin Pari aus Berlin vor Heidi Klum, Thomas Hayo und Wolfgang Joop tritt, staunen alle nicht schlecht. Die hübsche 25-jährige hat ein Geheimnis: Pari ist im falschen Körper geboren und war früher mal ein Mann. Mit jungen 19 Jahren hatte sie dann eine OP und fühlt sich seitdem pudelwohl in ihrem Körper.

Pari Roehi war früher mal ein Mann (Foto: Instagram/pariroehi)

Pari ist transsexuell

Als sie mit ihrer langen wallenden Mähne vor die Jury tritt, ahnt noch niemand, dass die 25-jährige Pari mit den perfekten Topmodel-Maßen 93-73-93 früher mal ein Mann war. Wie die "Bild" berichtete, fühlte sich Pari schon von Anfang an in ihrem Körper unwohl. "Ich bin in einem falschen Körper groß geworden.", erzählte Pari in dem Interview, "Schon mit vier Jahren schminkte ich mich mit dem Make-up meiner Mutter und entwarf meine eigenen Kleider aus Vorhängen."

Ist sie jetzt wirklich eine Frau?

Pari erzählte im Interview auch, dass sie oft gefragt wird, ob sie jetzt wirklich eine Frau sei. Dazu meinte sie nur: "Ich wurde körperlich männlich geboren und war schon immer geistig eine Frau. Um die Frage zu beantworten: Ja, ich bin zu 100 Prozent weiblich von innen und von außen."

Pari ist vergeben!

Die 25-jährige geht sehr offen mit ihrer Transsexualität um und führt ein ganz normales Liebesleben. Ihrem Feund erzählte die Topmodel-Kandidatin bereits nach zwei Wochen ihre ganze Geschichte. Im Interview mit der "Bild" gab sie zu: "Er war zu Beginn etwas überrascht, aber reagierte wie ein wahrer Gentleman."

Große Chancen für Pari?

Mit ihren 1,84 Meter und den perfekten Maßen 93-73-93, bringt Pari die besten Vorraussetzungen für eine Modelkarriere mit vor die Jury. Doch bevor sie diesen Körper endlich bewundern konnte, musste die Kandidatinn eine langwierige Hormonbehandlung über sich ergehen lassen. Auch auf die Frage, ob Pari für ihre Geschlechtsumwandlung leiden musste, antwortete sie offen: "Ja, aber Schmerz ist nur Schwäche, die den Körper verlässt!"

Ob Pari in die nächste Runde kommt, erfahrt ihr schon diesen Donnerstag, am 12. Februar! Aber was denkt ihr? Wird sie von der Jury weitergelassen?

Du willst wissen, was genau Transsexualität ist? Dann klick hier: Transsexualität was ist das?

mehr zum Thema