• GNTM: Drama bei Kim

    Kim erleidet einen Nervenzusammenbruch, als sie von ihrem Nippelblitzer-Foto erfährt

weiterlesen

GNTM 2016: Hot'n'Cold in Australien am 24.3.

Schock hoch drei für die Models in der neuen Folge von GNTM: Beim Shooting im Eis-Truck mussten die Mädels trotz Kälteschock gut aussehen, bei der Team-Challenge am Bondi Beach in Sydney auf die Suche nach heißen Surferboys gehen und für Kim kam es ganz dicke: Beim Telefonat mit ihrem „Honey“ erfuhr sie, dass in Deutschland Nacktfotos von ihr veröffentlicht wurden.

GNTM in Australien (Foto: instagram@heidiklum)

Mega-Drama gleich zu Beginn der Sendung: "Honey" berichtet seiner Liebsten am Telefon, dass Kim mit Nippelblitzer auf Bild.de zu sehen ist. Daraufhin bricht diese schreiend-weinend zusammen. Okay, dass ist nicht gerade ein Grund zur Freude, aber Nippelblitzer gehören zum Modelleben wie Blitzlichtgewitter und Salat-Buffets. (siehe Gigi Hadid Nippelblitzer) Doch Kim reagiert, als hätte man ihr gerade mitgeteilt, dass ihr Pferd gestorben ist. Echt übertrieben!

Hart, härter, „Germany’s Next Topmodel“! Denn im heißen Australien müssen sich die Models beim Shooting auf Minus-Temperaturen einstellen und als Eiselfen gestylt auf Eiswürfeln posen. Vor allem für Frostbeule Laura Franziska ist das eine Herausforderung: „Ich hab so Schmerzen und mir ist schlecht“, klagt sie nach dem Shooting. Doch Heidi findet: Zähne zusammenbeißen! „Das ist natürlich echt eine Überwindung, so auszusehen, als würde einem das nichts ausmachen. Aber das ist die Challenge hier,“ so die Modelmama. Halbnackt auf Eiswürfeln eine gute Figur abzugeben, ist gar nicht so easy. Wir hoffen, dass sich keins von Heidis Mädchen eine Blasenentzündung geholt hat (Tipp: Cranyberry-Tabletten beugen vor!). Zu den schlechtesten beim Shooting erklärt Heidi am Ende Elena und Camilla. Ob sie diese Runde überstehen?

In der Team-Challenge kam es dann darauf an, welches Team besser im Shoppen - und im Flirten ist: Die Girls mussten sich am Bondi Beach ein sexy Strand-Outfit aussuchen und sich danach nach heißen Surferboys umschauen, um diese zu einem gemeinsamen Fashion Walk zu überreden. Alle suchen sich echt knackige Typen aus! Taynara kriegt sogar eine Nummer zugesteckt. Offizielle Erklärung: Damit sie ihm hilft, Model zu werden... Jaaa, jaa!

Am Entscheidungstag kriegen die Mädels - diesmal vor beeindruckender Klippen-Kulisse - mal wieder knöchel-brecherische High-Heels angeschnallt. Diesmal bleiben aber alle Knochen und Sehnen heile. Drei Wackelkandidatinnen stehen am Ende vor Heidi, Thomas und Michael: Elena, Laura-Franziska und Camilla. Camilla muss ihre Koffer packen, für sie ist das Abenteuer Germany's Next Topmodel und Australien vorbei.

mehr zum Thema