• GNTM 2017: Transgender-Models

    Von wegen tolerant: Das Transgender-Model Kim Nala spricht über ihre Erfahrungen bei GNTM.

weiterlesen

Ein anderes Transgender-Model packt über GNTM aus!

Am 09. Februar 2017 war es wieder soweit, Germany’s Next Topmodel startete bei ProSieben mit der 12. Staffel und es gab eine große Überraschung in der Show: Gleich zwei Mädchen unter den Model-Kandidatinnen sind transsexuell. Doch leider zeigt nun ein weiteres Transgender-Model, das beim Casting dabei war, dass GNTM doch nicht so tolerant zu sein scheint, wie ursprünglich gedacht. 

Auch Kim Nala (19) wurde als Junge geboren und hatte den Traum, wie viele andere Mädchen auch, bei GNTM mitzumachen. Umso glücklicher war sie, als ProSieben bei ihrem Management nachfragte, ob sie nicht gerne an der Sendung teilnehmen möchte. Das wollte sie sich natürlich nicht entgehen lassen und fuhr zum öffentlichen Casting.

Ein kurzes Intermezzo für Kim Nala bei GNTM

Dort flog sie allerdings ziemlich schnell raus, womit Kim, da sie ja eingeladen wurde, nicht gerechnet hatte. Sehr überrascht war sie allerdings, als sie die Produktionsfirma erneut einlud. Diesmal gleich zu den TV-Castings mit Thomas Hayo und Michael Michalsky in München. Doch vor den Juroren angekommen, musste sie sich von Michael Michalsky anhören, dass sie nicht zum Look seiner Mädels passen würde und auch Thomas Hayo erteilte ihr eine Absage.

„Na wir haben in der Show schon zwei Transsexuelle.“

Auf dem Weg nach draußen traf sie zufälligerweise wieder Michalsky und bat ihn um konstruktive Kritik, da es sie interessierte, warum sie nicht weiterkam. Doch statt ihr höfflich zu antworten, wurde dieser pampig und knallte ihr letzten Endes den Waren Grund vor den Latz: „Na wir haben in der Show schon zwei Transsexuelle.“ Verständlicherweise nahm Kim das nicht ganz so auf die leichte Schulter, was zu einer Diskussion der beiden führte. Als jedoch bereits Leute der Produktionsfirma zu ihnen unterwegs waren, ging Kim davon. Am Abend trafen sich die beiden erneut zufällig in einem Münchner Club. Nachdem der Designer Kim erkannte, entgleiste ihm das Gesicht und er ging schnell davon. Das ist wirklich unglaublich! 

Klar, jede Medaille hat zwei Seiten aber so wenig Toleranz, hätten wir der GNTM-Produktionsfirma und Michael Michalsky tatsächlich nicht zugetraut. Unfassbar, falls die Version der Geschichte von Kim wirklich wahr ist. Hier seht ihr das ganze Video.

GNTM 2017: Diese zwei Kandidatinnen waren früher mal Jungs 

Gleich zwei Mädchen sind unter den Model-Kandidatinnen, die eigentlich als Jungs auf die Welt gekommen sind. Mit ihrer Teilnahme bei GNTM wollen sie Gleichgesinnten Mut machen, zu sich selbst zu stehen. 

Giuliana und Melina haben sich in ihren früheren, männlichen Körpern nicht wohl gefühlt. In ihnen wuchs schon früh der Wunsch danach, als Frau leben und sich von ihrem Leid, im falschen Körper geboren worden zu sein, befreien zu können.

Giuliana erzählt im Interview mit der Bildzeitung davon, wie sie mit ihrer Geschichte Gleichgesinnten Mut machen will: „Ich möchte damit zeigen, dass ich mich nicht verstecke und einfach so bin wie ich bin! Für diese Veränderung habe ich mich entschieden, weil ich nicht weiterhin darunter leiden wollte.“

Mit ihrer Teilnahme an der GNTM-Casting-Show wollen die beiden ein Zeichen setzen. Dazu erklärt Giuliana weiter: „Ich mag das Modeln und GNTM ist eine gute Plattform, um sich zu entwickeln, Erfahrungen zu sammeln und um bekannter zu werden. […] Ja, ich bin nicht die Einzige bei GNTM. Das könnte in Zukunft weiter so laufen - ich finde es gut und wichtig, mutig zu sein! [...] Ich bin zufrieden und ich mag mich so wie ich bin! Ich werde als Frau wahrgenommen.“ Giuliana und Melina gehen beide sehr selbstbewusst mit diesem Thema um und verfolgen ihre Ziele hartnäckig, genau wie die anderen Kandidatinnen bei GNTM auch. Vor knapp zwei Jahren gab es schon einmal eine Transgender-Kandidatin bei GNTM:

Pari Roehi musste die Show dann aber nach der dritten Folge verlassen. Wir drücken Giuliana und Melina auf alle Fälle die Daumen, dass sie in der 12. Staffel bei GNTM weit kommen werden!

mehr zum Thema