• Autsch! Diese GNTM-Folge war der Höhepunkt des Fremdschämens

    Warum ProSieben? Warum??

weiterlesen

GNTM 2018: Folge 6 erreichte den Höhepunkt des Fremdschämens

Jeden Donnerstag sitzen wir aufs Neue vor dem Fernseher und schauen uns die neueste Folge von GNTM 2018 an. Eine Tortur der Gefühle - nicht bei den Mädchen, sondern bei uns! Doch in Folge 6 hat ProSieben den Vogel abgeschossen, denn nun hat die Sendung den Höhepunkt des Fremdschämens erreicht. Was die Mädels unter tanzen verstehen, stellt uns die Nackenhaare auf.

GNTM Folge 6

Alles klar - wir wissen ja eigentlich vor jeder Folge von Germany's Next Topmodel, worauf wir uns einlassen. Drama, Gezicke, Geheule und Sticheleien. Ab und zu wird dann ein kurzer Streit zwischen Thomas Hayo und Michael Michalsky eingeblendet. Es ist ja dann doch von Staffel zu Staffel immer dasselbe. Zu diesem Entschluss sind wir auch schon in der ersten Folge dieser GNTM-Staffel gekommen. Und dennoch sind wir immer noch fassungslos über die letzte Folge von gestern. Wenn man denkt, es geht nicht mehr, setzt ProSieben und das Team von Heidi Klum immer nochmal einen oben drauf. 

GNTM 2018: Eine Mischung aus "SingStar" und "Let's Dance"

In dieser Woche stand alles unter dem Motto Musik - genau genommen Rap. Man fragt sich jedoch, ob sich die Mädels alle schon einmal zu dieser Art von Musik bewegt haben. Beim Dreh zu ihrem ersten "Musikvideo" hatte es nämlich gänzlich wenig mit Rhythmus-Gefühl zu tun. Zu allem Übel mussten die Kandidatinnen bei dem Video-Shoot dann auch noch singen - pure Folter für unsere Ohren: „One, two, dip… snap, snap, take a picture…One, two, flip… clap, clap, take my picture.“ Rapperin Brooke Candy muss sich bestimmt genauso schrecklich gefühlt haben wir wir. Die Arme! 

Natürlich ist uns bewusst, dass es Germany's Next Topmodel heißt und nicht Germany's Next Rapstar. WIR wissen, dass man nicht singen können muss, um Model zu werden. Nicht steif wie ein Stock zu sein jedoch schon. Wer nach der ersten Challenge gehofft hatte, das größte Übel sein vorbei, lag komplett daneben. Denn das war nur die Aufwärmphase. Danach ging es ans Eingemachte. Auf die Straße sozusagen. Ein real Battle. Team Diversity (WIR KÖNNEN DIESES WORT NICHT MEHR HÖREN) gegen Team Hayo. Doch bereits beim ersten Wettstreit wären wir am liebsten vor lauter Fremdscham im Boden versunken. Das war mehr ein Hüpf-Theater zur Belustigung der Jury. Und das sah auch Kandidatin Sally so. Ihr lautes Motz-Mundwerk war bei der Niederlage von Team Weiß kaum zu überhören. „Das ist ein sehr gutes Beispiel, was schlechte Verlierer sind“, meinte Thomas am Ende. Gut, lieber Thomas, wir wollen dich nur nochmal kurz daran erinnern, wie beleidigt du warst, nachdem Heidi zwei deiner Mädels nach Hause geschickt hat. 

Zwischendurch durften wir noch drei Kandidatinnen beim Spielen von SingStar lauschen - und ja, es handelte sich tatsächlich um ein Casting. Schließlich sind langweilige Castings ja so was von out. 

Cro bei GNTM 2018

Natürlich hat sich Heidi das Beste bis zum Schluss aufgehoben. „Keiner weiß, wie er aussieht, aber jeder weiß, wer gemeint ist.“ Na? Wisst ihr wer gemeint ist? Der Stuttgarter Rapper Cro hielt mal kurz seine Panda-Maske in die Kamera von ProSieben und performte für den Entscheidungstanz der Kandidatinnen einen Song. Auch hier mussten wieder die Hüften wackeln. Und auch hier war bei uns ein Gefühlschaos angesagt. Von „Oh mein Gott!“ über „Ich lach mich schlapp“ bis hin zu „WTF“ war einfach alles dabei. Und obwohl wir den „Einmal um die Welt“-Sänger eigentlich immer sehr geschätzt haben, fragen wir uns, ob er diesen Auftritt wirklich freiwillig gemacht hat. Irgendwie war ihm sein Unbehagen ziemlich anzusehen. 

So oder so sind wir sehr froh, diese GNTM-Folge überlebt zu haben und können uns nun bis zur nächsten Folge erholen. Denn dann gibt's nackte - splitterfasernackte - Männer. Fremdscham ist da 100% vorprogrammiert.

Diese Mädchen protestieren mit einem Song gegen GNTM und erregen damit ziemliches Aufsehen. Hier kannst du ihn die anschauen. 

>> Für News, Einblicke & mehr adde uns auf Snapchat!

whatsapp-promo-bild
mehr zum Thema