• Bootylicious

    Hat Taylor Swift ein Po-Implantat? Auf diesen Bildern sieht es ganz danach aus...

weiterlesen

Hat Taylor Swift ein Po-Implantat?

Ist Taylor Swift jetzt etwa auch im Bootylicious-Fieber? Denn bei der Verleihung der „i heart Radio“-Awards am 3. April waren nicht Taylors Musik oder Outfit das Tuschelthema des Abends – sondern ihr Booty! Denn der sah auf einmal verdächtig rund und groß aus, ganz anders als noch vor wenigen Wochen. Denn bisher war Taylor eher für ihre sehr schlanke Figur bekannt, nicht jedoch für weibliche Rundungen à la Kim Kardashian. Deshalb fragt sich jetzt jeder: Hat Taylor sich unters Messer gelegt?

Taylor Swift (Foto: Getty Images)
Taylor Swift

Weibliche Kurven und Taylor Swift? Das passte eher nicht zusammen. Bei großen Hintern und Rundungen dachte man eher an Frauen wie Kim Kardashian, Kylie Jenner oder Beyoncé. Bis jetzt, denn auch Taylor scheint sich dem Booty-Trend anzuschließen und zeigte sich jetzt mit eindeutig vergößertem Hinterteil auf dem Red Carpet. Nur mit Squats und hartem Training ist dieses Ergebnis fast nicht zu erreichen. Hat Taylor also nachgeholfen?

Taylor Swift

Denn in Hollywood ist es aktuell total im Trend, sich entweder Po-Implantate aus Silikon einsetzen oder den Hintern mit Eigenfett aufspritzen zu lassen. Und obwohl Taylor bisher eigentlich für natürliche Schönheit stand, machen diese Bilder doch stutzig. Denn in der Tat sieht Tays Po darauf viel runder und größer aus. Ob es nur an der Pose und am Outfit liegt oder ob die Sängerin doch nachgeholfen hat wird aber wohl erstmal ein Geheimnis bleiben…

mehr zum Thema