• HIMYM: Aus und vorbei!

    Heute Abend wird das Ende von How I Met Your Mother in Deutschland  ausgestrahlt. Wir haben alle Infos

weiterlesen

How I Met Your Mother: Nach neun Staffeln geht es zu Ende

Heute Abend ist es soweit: Die letzten drei Folgen von How I Met Your Mother laufen bei ProSieben um 20:15 Uhr über den Bildschirm. Einige wissen natürlich schon, wie HIMYM zu Ende geht - schließlich liefen die letzten Folgen in den USA schon Ende März. Und das Ende sorgte bei vielen Fans für einen heftigen Shitstorm. Damit hatten die Macher der Serie wohl nicht gerechnet. Auf Twitter schrieb deshalb Serien-Co-Schöpfer Carter Bays, dass sie zwei mögliche Enden für die Serie gedreht hatten und sich eben für die gezeigte entschieden haben. Da allerdings viele damit nicht einverstanden waren, würde man auf den DVDs der neunten Staffel (erscheint am 14. November 2014) noch das zweite, alternative Ende einfügen. So kann sich jeder Fan entscheiden, welches Ende er besser findet!

Das war's: Nach neun Staffeln ist Schluss mit How I Met Your Mother. (Fotos: Getty Images, Twitter / alyson hannigan)

Du denkst, du weißt alles über HIMYM? Dann teste dein Wissen im ultimativen How I Met Your Mother-Quiz

+ + VORSICHT, SPOILER-ALARM + +

Wenn ihr nicht wissen wollte, wie HIMYM heute Abend endet, dann lest nicht weiter! Denn ab hier geht es um das tatsächliche Ende und welche Hinweise es im Vorfeld dafür in der Serie gab.

Die Serie endet folgendermaßen: Ted erzählt nur deshalb so viel seinen Kindern von der Mutter, weil sie zu dem Zeitpunkt, wo er das tut – im Jahr 2030 – schon längst tot ist. Und auf "Cosmopolitan.de" wurden fünf Hinweise zusammengetragen, die schon im Vorfeld so eine Ende vermuten ließen:

1. Zukünftige Szenen: Wie wir wissen, gibt es viele Flash Forwards in HIMYM. Doch da spielt die Mutter nie eine Rolle und auch wenn man die Clique sieht, ist die Mutter nie dabei zu sehen. Nach 2024 wird sie auch nicht genannt.

2. Vergangenheitsform: Wenn Ted seinen Kindern von ihrer Mutter erzählt, berichtet er immer nur von Dingen aus der Vergangenheit und er spricht auch von ihr niemals in der Gegenwartsform. Und warum taucht die Mutter nie auf, um ihren Mann bei den Erzählungen zu unterstützen?

3. Liebeserklärung und gleichzeitig ein Abschied? In der 20ten Folge der achten Staffel „Die Zeitreisenden“ macht Ted seiner zukünftigen Frau (gespielt von Christin Milioti, siehe Bild oberhalb) eine rührende Liebeserklärung. Und auch wir finden, die hört sich eher nach Abschied an, als nur nach einer Liebeserklärung, oder was meint ihr?

„Hi … ich bin Ted Mosby. Und in genau 45 Tagen werden wir uns treffen. Wir werden uns verlieben, wir werden heiraten und wir werden zwei Kinder haben. Wir werden die beiden und einander so sehr lieben. Das alles ist noch 45 Tage entfernt. Aber ich bin jetzt hier, weil ich vermutlich diese Extra-45-Tage mit dir haben möchte. Ich will jeden einzelnen … weil ich dich liebe. Ich werde dich immer lieben. Bis zum Ende meines Lebens und darüber hinaus."

4. Alyson Hannigans Tränen: Alyson Hannigan, die in der Serie Lily spielt, twitterte ein Foto, als sie das erste Mal das Skript zur letzten Folge las. Und sie schien viel geweint zu haben! Natürlich ist es immer schade und traurig, wenn eine Serie zu Ende geht – doch vermutlich weinte sie auch wegen dem Tod der Mutter.

5. Die Tränen von der Mutter und von Ted: Am 3. März 2014 wurde die 19te Folge der letzten Staffel in den USA ausgestrahlt. Ted und die Mutter unterhalten sich im Jahr 2024 und stellen irgendwann fest, dass sie keine neuen Geschichten mehr zu erzählen haben. Sie wären „nun wie ein altes Ehepaar“. Daraufhin sagt die Mutter zu Ted: „Ich will nicht, dass du nur in deinen Geschichten lebst, das Leben geht schließlich weiter.“

Robins Mum kommt außerdem nicht zu deren Hochzeit. Darauf sagt die Mutter: „Welche Mutter würde die Hochzeit ihrer eigenen Tochter verpassen?“ Es folgen Tränen. Und die Mutter sagt schnell: „Es ist besser, es nicht auszusprechen und einfach die Gesellschaft der Anderen zu genießen.“ Wir wissen jetzt, dass mit „es“ der Tod von ihr gemeint war.

Oh nein! Das Spin-off von HIMYM mit dem Namen How I Met Your Dad soll nicht erscheinen! Alle Infos hier:

How I Met Your Dad

mehr zum Thema