• Britney disst Iggy

    Die gemeinsame Single "Pretty Girls" ist ein Flop und bei Iggy Azalea und Britney Spears fliegen die Fetzen...

weiterlesen

Warum streiten sich Iggy Azalea und Britney Spears?

Bahnt sich nach dem Krieg zwischen Taylor Swift und Katy Perry das neueste Drama der großen Pop-Diven an? Im Video zur gemeinsamen Single von Iggy Azalea und Britney Spears "Pretty Girls" sah alles noch nach Friede, Freude, Eierkuchen aus. Doch seit der Song offiziell als Flop gilt, schoss Iggy auf einmal gegen Britney. Oder doch nicht? Um was geht es wirklich geht, könnt ihr hier nachlesen!

Zoff zwischen Iggy Azalea und Britney Spears (Foto: Getty Images)

Alles fing damit an, dass ein Fan via Twitter den Song "Pretty Girls" von Rapperin Iggy Azalea und Popstar Britney Spears als Flop bezeichnete. Daraufhin antwortete Iggy, dass sie nichts dafür könne, weil der Song nicht genug promotet wurde und sie nur als Feature auf dem Track auftauche.

Eine Gossip-Seite schrieb daraufhin, dass Iggy Britney und ihr Team für den Flop verantwortlich mache, woraufhin Iggy wütend antwortete: "Der Kommentar war absolut sachlich und bezieht sich auf jeden Song. Ich muss der Frau nicht 24 Stunden am Tag den Arsch lecken, um ihr Freund zu sein."

Diesen Kommentar fand Britney Spears wiederum nicht so wirklich lustig und antwortete mit einem Seitenhieb auf die Tour von Iggy Azalea, die gecancelt wurde: "Kann es kaum erwarten, nach Las Vegas zurückzukehren. Wenigstens hab ich Shows, auf die ich mich freuen kann." Dahinter setzte sie den Hashtag #YouWantAPieceOfMe

Damit war der Zickenkrieg wohl offiziell eröffnet. Doch Iggy Azalea wollte das nicht auf sich sitzen lassen und macht jetzt die Medien dafür verantwortlich, ihre Kommentare falsch auszulegen. „Ich bin ehrlich gesagt nicht überrascht, aber immer noch sehr traurig, dass die Medien versuchen, einen "Beef" zwischen Britney Spears und mir heraufzubeschwören. Wir bleiben Freunde und ich habe nichts Negatives über sie gesagt. Macht es mich zum Bösewicht, dass ich mir wünsche, wir hätten eine Single mehr promotet? Ich habe das Gefühl, dass die Medien sich wünschen, dass Frauen sich gegenseitig mit Schlamm bewerfen. Das beleidigt mich als Frau. Frauen in den Medien sollten in der Lage sein, eine erwachsene, subjektive Meinung zu haben, ohne dass mehr dahinter steckt. Das ist total enttäuschend. Niemand wirft hier irgendwem was vor. Das Mädchen ist meine Freundin und ihr unterstütze sie 100 %.“

Wir finden, dass Iggy mit ihrem letzten Statement natürlich absolut Recht hat. Allerdings hätte sie von Anfang an aufpassen können, wie sie die ganze Sache auf Twitter ausbreitet... Was meinst du?

whatsapp-promo-bild
mehr zum Thema