• Keiner Bilder mehr?

    Fehler von Instagram oder ändert Insta seinen Feed? Bilder von Dagi & Bibi werden nicht mehr angezeigt

weiterlesen

Instagram-Timeline: Keine Bilder mehr von Dagi & Bibi?

Was ist denn mit Instagram los? Bibi und Dagi haben anscheinend das Problem, dass ihre Bilder nicht mehr richtig angezeigt werden. Denn Dagi sagt auf Snapchat (sie bewarb ihre neuen Bilder auf Instagram, da sie glaubt, dass Instagram spinnt) und Bibi schreibt auf Twitter, dass nur noch ein Bruchteil ihrer Fans ihre Pics sehen. Und das ärgert die beiden natürlich...

Instagram: Neues Design

Hat sich erst jetzt die Timeline von Instagram richtig geändert? Oder liegt da ein anderes Problem zugrunde? Es ist auf jeden Fall komisch, dass sowohl Dagi als auch Bibi bemerken, dass ihre Bilder auf Instagram nicht mehr bei allen Usern ankommen. Habt ihr auch das Gefühl? Was sich genau schon seit Ende März 2016 geändert haben sollte in der Timeline, lest ihr weiter unten.

+ + 12. Mai 2016: Instagram: Neues Design und neues Logo + +

What? Wo ist denn auf einmal Instagram auf meinem Start-Bildschirm? Ach da! Fast hätten wir nach der Instagram-Aktulaisierung unsere (nach Snapchat) zweite Lieblings-App nicht mehr wiedergefunden. Die Reaktionen der User fallen gemischt aus, einige finden das neue Icon modern und cool und finden, dass das alte Retro-Kamera-Logo schon längst out war. Viele stören sich aber auch am neuen Look. Sogar Kylie Jenner lästerte auf Snapchat darüber und wünscht sich das alte Design zurück. Welches Design gefällt dir besser? Stimm ab:

Instagram: altes oder neues Logo?

+ + Die Design-Änderung wurde bei einigen früher angezeigt + +

News vom 28. April: Bei ausgewählten Usern zeigt sich Instagram seit gestern in einem neuen Black & White-Look. Alles, was früher blau war, ist nun schwarz-weiß. Es handelt sich bestätigter Weise nicht um einen Fehler, sondern ist von Instagram bewusst so programmiert. Ob es jetzt immer so bleibt und ob die anderen Profile nachziehen werden, dazu hat sich bei Instagram bis jetzt niemand geäußert. Dabei sind die Kommentare zum neuen Design durchweg gut!

+ + Timeline-Änderung + +

News vom 18. März: Instagram gehört zu den erfolgreichsten Social Media Plattformen der Welt und hat mehr als 400 Millionen User. Doch die dürften jetzt ganz schön verärgert sein. Denn die Facebook-Tochter ändert ab jetzt die Spielregeln für die Timeline. Heißt im Klartext: Eine Software wählt für dich Bilder aus, die in deiner Timeline ganz oben angezeigt werden. Doch es gibt auch gute Neuigkeiten: Denn ab sofort kann jeder Videos von bis zu einer Minute Länge posten.

Sel ist "Queen of Instagram"

Klar, die „Queen of Instagram“ hatte als erstes die Ehre: Am 29. März konnte Sel als erste Userin ein Video von 60 Sekunden Länge bei der Plattform hochladen – bisher ging das nur mit sehr viel kürzeren Clips. Doch nach dem riesigen Erfolg von Snapchat will jetzt auch Instagram seinen Nutzern bessere Video-Möglichkeiten anbieten und ermöglich deshalb ab sofort das neue Video-Feature.

Außerdem neu: Wenn du bisher auf Instagram unterwegs warst, konntest du ganz einfach durch deine Timeline scrollen und die neusten Pics deiner Freunde oder Lieblingsstars sehen. Das ändert sich jetzt, denn Fotos werden nicht mehr chronologisch, sondern nach Beliebtheit angezeigt. Das bedeutet, dass dir eher Pics von Freunden oder Stars gezeigt werden, die du viel likest und kommentierst. Andere werden dagegen weniger oder weiter unten angezeigt. Das macht jetzt vor allem vielen Youtubern Angst, die von Klicks und Likes abhängig sind.

Deshalb haben Julienco, Bibi & Co. jetzt Aufrufe gestartet, damit die Follower eine neue Funktion aktivieren. Wenn du nämlich auf die drei kleinen Punkte neben den Instagram-Namen klickst, kannst du das Feld "Beitragsbenachrichtigungen aktivieren" auswählen. Damit bekommst du auf jeden Fall eine Nachricht, sobald der YouTuber einen Post online stellt.

Bei den meisten Usern kommt das neue System allerdings gar nicht gut an und wir verstehen auch, warum. Denn das Tolle an Instagram war ja immer, das wir uns einfach durch die Fotos treiben lassen und Neues entdecken konnten. Doch mit der neuen Software scheint das nicht mehr so einfach möglich zu sein.

mehr zum Thema