• Jamie im Interview

    Für seinen Film "Chroniken der Unterwelt" stand Jamie Bower Campbell uns Rede und Antwort

weiterlesen

City of Bones: Interview mit Jamie Campbell Bower

Die mit Spannung erwartete Bestseller-Verfilmung "City of Bones Chroniken der Unterwelt" kommt in Deutschland am 29. August in die Kinos. Höchste Zeit mit dem britischen Hauptdarsteller Jamie Campbell Bower über die Schauspielerei, seinen Perfektionismus beim Drehen und über die bedrohte Liebe seiner Rolle Jace zu sprechen. Check das exklusive Interview auf Mädchen.de!

City of Bones: Interview mit Jamie Campbell Bower

Jamie Campbell Bower, den wir in kleineren Rollen auch schon aus Twilight oder Harry Potter kennen, ist einer der angesagtesten Schauspieler im Moment. Im exklusiven Mädchen.de Interview spricht er über das Schauspielen und seine Liebe zum Detail.

Hier gibt´s das Interview:

Mädchen.de: Wolltest du von Anfang an Jace spielen oder warst du an den anderen Charakteren auch interessiert?

Jamie: Jace kam durch einen Freund in mein Leben, mit dem ich in einem anderen Film zusammengespielt habe. Ich habe ihn gefragt, was er gerade liest. Es war ein Drehbuch, das auf der Geschichte von „City of Bones“ basiert und er wollte Jace spielen. Ich sagte: Ja cool, der Charakter hört sich cool an, das wäre genial für dich. Dann habe ich es eigentlich schon wieder vergessen. Dann kam es irgendwann zurück. Ich war in Los Angeles für Probedreharbeiten und wurde gefragt, ob ich vorsprechen will und ich sagte: Okay.  So wie der Charakter beschrieben wurde, ist Jace eine Mischung aus Spiderman und Jim Morrison. Ich fand das genial. Ich liebte es. Anschließend war ich beim Casting, habe mir aber nichts davon versprochen. In dieser Industrie darf man sich nicht zu viel versprechen. Nach einer Woche bekam ich einen Anruf für einen Videotest und das war super. Dann habe ich alle Bücher gelesen. Wir haben den Test gemacht und so kam Jace zu mir. Ich war nie wirklich daran interessiert jemand anderen zu spielen. Es war immer Jace, ich glaube ich könnte auch niemand anderen spielen.

Mädchen.de: Wie hast du dich auf die Rolle vorbereitet?

Jamie: Ich habe mich vier Monate lang physisch darauf vorbereitet. Ich habe mir eine Moodboard gemacht, mit Bildern von Fan Art, Fotos von mir, für Inspirationen für Jaces Charakter.

Seine Aggression beispielsweise kam von James Hatfield von Metallica und Kurt Cobain. Er hat auch diese Verletzlichkeit, die auch Heath Ledger, River Phoenix oder ein junger Johnny hatte. Oder vielleicht sogar ein junger Ryan Gosling. Also fragte ich mich in der Früh immer, wer ich heute sein könnte.

Mädchen.de: Was ist für dich das Schwierigste am Schauspielern?

Jamie: Schauspielern finde ich an sich sehr schwierig, weil es mir nicht natürlich gegeben ist. Ich liebe es, und ich liebe es in diesem Bereich zu arbeiten und mich zu pushen, aber ich bin sehr bescheiden und sehr selbstkritisch. Bei der Arbeit selbst ist es natürlich am schlimmsten. Ich bin immer der, der hinter die Kamera läuft und sich alles anschaut. Ich sage dann, dass wir etwas nochmal drehen müssen, auch wenn der Regisseur sagt, dass es in Ordnung ist. Aber ich habe darauf bestanden, ansonsten werde ich schnell mürrisch.

Mädchen.de: Bist du ein Perfektionist?

Jamie: Ja, irgendwie schon, aber wir können nie wirklich perfekt sein. Darum geht es nicht, weil es gar nicht geht, etwas perfekt zu machen. Es geht darum, es zu fühlen. Manchmal beim Drehen habe ich es echt gefühlt und ich meine das ist perfekt. Diese Momente sind wie sie sein sollen und nicht, dass ich mir denke was für ein Idiot ich bin.

Mädchen.de: Was hast du gedacht, als du rausgefunden hast, dass Jace und Clary in Wirklichkeit Geschwister sind?

Jamie: Ich dachte: Nein, das stimmt nicht. Das werden die schon noch ändern. Das werden die in den folgenden Büchern sicherlich ändern, was sie ja auch machen. Vorsicht, Spoiler-Alarm, falls einer die Bücher noch nicht gelesen hat.

Wir haben auch Lily Collins zum Interview getroffen. Hier geht's zum City of Bones: Interview mit Lily Collins

Jamie Cambpell Bower und Lily Collins lernten sich übrigens bei den Dreharbeiten kennen und verliebten sich: Lily Collins & Jamie Campbell Bower, das Paar hat sich aber inzwischen wieder getrennt: Lily Collins und Jamie Campbell Bower trennen sich

mehr zum Thema