• Justin ist zurück bei Instagram!

    Endlich hat Justin Bieber seinen Istagram-Account wieder aktiviert und die Fans freuen sich riesig!

weiterlesen

Justin ist zurück bei Instagram!

Es gibt einen Grund zur Freude: Justin Bieber ist wieder zurück bei Instagram! Nachdem er seinen Account im August 2016 löschte, weil Fans nicht aufhörten seine damalige Freundin, Sofia Richie, anzufeinden, ist Justin nun endlich zurückgekehrt. Die Fans sind außer sich vor Freude!

Justin Bieber ist wieder bei Instagram! Lange haben die Fans darauf gewartet und schon befürchtet, Justin würde seinen Account wohl nie wieder aktivieren. Doch jetzt ist er tatsächlich wieder da. Der Account gehört auch nicht seiner Musik-Agentur, sondern wirklich Justin, als Privatperson. Seine Fans überrascht er dann auch gleich mal mit seinem super witzigen Werbespot-Video für T-Mobile, in dem er zeigt, was er Tanz-technisch alles drauf hat.

Vermutlich ist er deshalb auch wieder bei Instagram aktiv, denn der Werbespot verbreitete sich in den Social-Media-Kanälen wie ein Lauffeuer. Die Fans sind jedenfalls überglücklich darüber, endlich wieder am Privatleben des Sängers teilnehmen zu können.

Justin Bieber kehrt mit offiziellem Musik-Account zu Instagram zurück

(14.01.2016) Bevor ihr jetzt checkt, ob sein @justinbieber-Profil wieder online ist, gleich die schlechte Nachricht vorweg: Nein, es handelt sich nicht um seinen ursprünglichen Account. Sein Manager Scooter Braun hat den Account @therealjustinbiebermusic eröffnet, um dort die Musik von Justin zu promoten. Heiße Selfies und Pärchen-Bilder mit Biebs neuester Flamme dürfen wir also eher nicht erwarten. Aber ein kleiner Trost für seine Fans ist es ja schon. 

Oben-ohne-Fotos gibt's aber dafür auf einem anderen Account: Auf dem von seinem Vater Jeremy Bieber! Fragt sich nur, ob Justin diese selbst gepostet hat, wo er doch Instagram als Teufelswerk bezeichnet hatte? Oder warum schickt er seinem Vater Bilder ohne Shirt? Das wird wohl ein Rätsel bleiben. Trotzdem Kostprobe gefällig? Hier, bitteschön:

Instagram-Löschung: Justin Bieber ärgert seine Fans

(News vom 29.08.2016)  Wenn das so weitergeht, hat Justin Bieber bald überhaupt keine Fans mehr: Vor zwei Wochen löschte er sein Instagram-Profil wegen Hate gegen seine neue Freundin Sofia Richie. Am Montag war es kurzzeitig wieder sichtbar. Doch der 22-Jährige stellte schnell klar, dass es sich nur um ein Versehen gehandelt hatte...

Kurzzeitig durften die letzten übrig gebliebenen Belieber hoffen: Hatte Justin es sich etwa anders überlegt? Für ein paar Minuten war der vor zwei Wochen deaktivierte Instagram-Account des Superstars wieder sichtbar. Doch das Glück währte nicht lange, der Account war wieder futsch und Justin schrieb auf Twitter:"Kein Instagram mehr, das war ein Versehen."

Für die Fans natürlich doppelt enttäuschend, weil sie kurzzeitig hoffen durften, nur um dann wieder enttäuscht zu werden.

+ + Selena Gomez wirft Justin Fremdgehen vor + +

(News vom 16.08.2016) What? Justin Bieber hat seinen Instagram-Account gelöscht und Selena Gomez ihm Vorwürfe gemacht, er sei ihr fremdgegangen? Wie konnte das denn passieren? Wir haben den Überblick! Plus: Welche Stars noch ihren Senf zum krassen Insta-Fight dazu gaben.

Wir konnten es selbst kaum glauben, aber heute hat Justin Bieber seine Drohung wirklich wahr gemacht: Er hat seinen Instagram-Account deaktiviert oder auf privat gestellt. Jedenfalls ist sein Profil verschwunden und alle Bilder futsch. Und so kam es dazu:

Justin Bieber postete Bilder von sich und seiner neuen Freundin Sofia Richie(17, Model & Tochter von Sänger Lionel Richie), woraufhin sich eine Masse an Hate-Kommentaren unter den Bildern tummelte. Daraufhin ermahnte Justin seine Fans:

"Ich werde mein Instagram auf privat stellen, wenn ihr nicht mit dem Haten aufhört. Das hier läuft aus dem Ruder! Wenn ihr echte Fans wärt, würdet ihr nicht so fies sein zu Leuten, die ich mag."

Plötzlich meinte Justins Ex-Freundin Selena Gomez, sich einmischen zu müssen, weil seine Fans so eine strenge Behandlung nicht verdient hätten. Sie schrieb: "Wenn du mit Hatern nicht umgehen kannst, dann hör auf, Bilder von deiner Freundin zu posten - LOL. Es sollte etwas Besonderes zwischen euch beiden sein. Sei nicht sauer auf deine Fans. Sie lieben dich. Sie waren für dich da, bevor es irgendwer anders war." Auf ihrem eigenen Instagram-Account postete Selena zusätzlich noch eine Collage mit besonders schönen Fan-Momenten.

Die Antwort von Justin ließ nicht lange auf sich warten: "Es ist lustig, wie Leute, die mich für Aufmerksamkeit ausgenutzt haben, immer noch mit dem Finger auf mich zeigen. Traurig. Alles Liebe." und "Ich bin gegen Hass in jeglicher Form. Ich hoffe, ihr könnt nett zu meinen Freunden und zueinander sein. Und ja, ich liebe meine Beliebers."

Das ließ Selena Gomez natürlich nicht auf sich sitzen. Ihre Antwort?

"Lustig, wie diejenigen, die mehrfach fremdgegangen sind, den Finger auf diejenigen richten, die vergeben haben und unterstützend waren. Kein Wunder, dass die Fans wütend sind. Traurig. Alles Liebe."

Diese Worte tun Selena inzwischen leid! Am Dienstagmorgen schrieb sie auf Snapchat:

Wir konnten unseren Augen kaum trauen! Bis jetzt hatten Justin Bieber und Selena Gomez immer nur in den nettesten Tönen übereinander geredet, wenn sie aufeinander angesprochen wurden: "Ich respektiere ihn", sagte Sel über Justin

Hat die neue Fehde etwa etwas mit dem Kim Kardashian-Taylor-Swift-Fight zu tun? Selena Gomez hatte sich auf die Seite von ihrer berühmten BFF Taylor gestellt, während Justin kurze Zeit später Taylor disste, indem er ein Bild von Kanye West (Kim Kardashians Ehemann) auf Instagram postete und dazu schrieb: "Taylor Swift, what's up?"

Auch andere Stars mischten sich schon in den neuen Justin-Selena-Streit mit ein. Die Ex von Justin Hailey Baldwin schrieb versöhnlich auf Twitter: "Ist mir egal, was alle sagen, aber Justin Bieber und Selena Gomez zusammen sind die Definition von einem Teenager-Traum. Ich bin 100 % Team Jelena." Und Dagi Bee twitterte: "Lasst den armen Jungen doch leben... So krass was da abgeht mit #RIPBeliebers."

Hailey Baldwin: So hart war es, Justin zu daten

Wir können zwar nicht so wirklich verstehen, warum Selena Justin attackierte - eigentlich hatte sie mit der Sache doch gar nichts zu tun. Dass Justin ihr aber vorwirft, aufmerksamkeits-geil gewesen zu sein, ist doch absoluter Blödsinn. Justin hat Selena selbst viele Male benutzt, um Aufmerksamkeit zu erzeugen, z. B. als er vor einigen Monaten ein Throwback-Foto mit ihr postete, wo die beiden sich küssen. Die Bestätigung, dass Justin Selena untreu war, ist natürlich ein pikantes Detail, was durch den Fight auch jetzt erst ans Licht gekommen ist.

Auf welcher Seite stehst du?

mehr zum Thema