• Drogen von Mama?

    Justin Bieber wurde am Donnerstag verhaftet - in seinem Blut fand man Marihuana, Alkohol und Medikamente

weiterlesen

Justin Bieber: Gab seine Mutter ihm Drogen?

OMG – jetzt ist es doch passiert. Justin Bieber (19) hat es so weit gebracht, dass er im Gefängnis gelandet ist. In den letzten Tagen haben sich ja die schlechten Nachrichten um den Sänger nur so gehäuft. Drogenrazzia in seiner Villa, Eierwerfen aufs Nachbarhaus, Prostituierte in Brasilien, die Verhaftung seines besten Freundes und die Gerüchte um gemeine SMS-Schlachten mit On/Off Freundin Selena Gomez. Doch am Donnerstag wurde Justin verhaftet, wie die Miami Beach Polizei bestätigte. Jetzt ist er wieder auf freiem Fuß, doch bei der Polizei gab er an, dass seine Mutter ihm Drogen gab... Was ist da passiert?

Fotos: Thinkstock, Getty Images, Twitter

Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag Morgen: Justin Bieber nahm an einem illegalen Autorennen teil, war deswegen natürlich viel zu schnell unterwegs und auch noch betrunken. Er hat sich zwar körperlich nicht gegen eine Verhaftung gewehrt, war aber auch alles andere als kooperativ, berichtet das Promiportal TMZ. Der Drogentest er Polizei ergab, dass Justin Marihuana, Alkohol und Medikamente im Blut hatte.

Laut TMZ gab er vor dem Richter an, dass seine Mutter Pattie ihm ein Gefühls-Narkotikum gegen Panikzustände und Angst verabreicht hätte. Was genau das war, wusste er nicht. Er sagte, er nehme, was immer ihm seine Mutter gebe. Jetzt ist er auf Zahlung einer Kaution in Höhe von 2.500 Dollar wieder auf freiem Fuß.

Justin lächelt auf dem Polizei-Foto

Justin und seine Mutter Pattie Mallette auf der "Believe"-Premiere im Dezember 2013

Wenn es ganz schlecht kommt, erhält Justin eine Haftstrafe. Außerdem kann es sein, dass er sogar aus den Vereinigten Staaten ausgewiesen wird und zurück nach Kanada muss. In den USA hat er nicht nur seine meisten Fans, auch seine Villa und seine ganzen Freunde. Das wäre natürlich ein harter Schlag für den 19-Jährigen.
Auf der anderen Seite ist es vielleicht endlich mal ein Schlüsselerlebnis, das ihn seine Einstellungen überdenken lassen. Autorennen sind nicht ohne Grund verboten – sie können tödlich ausgehen. Erst vor einigen Wochen ist der US-Amerikanische Schauspieler Paul Walker (40) bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückt.

 Wir können nur sagen: Wach auf, Justin, bevor es zu spät ist!

mehr zum Thema