• Kate: magersüchtig?

    Ist Kate Middleton wirklich magersüchtig? Ist ihr Untergewicht sogar die Ursache für eine Fehlgeburt?

weiterlesen

Kate Middleton: magersüchtig?

Seit ihrer Hochzeit mit dem britischen Thronfolger William steht Kate Middleton, Gräfin Catherine von Cambridge, unter genauer Beobachtung. Jetzt will die britische Zeitung „National Enquirer“ wissen, dass sie nur noch 43 Kilo wiegt, magersüchtig ist und sogar eine Fehlgeburt hatte. Arme Kate.

Kate Middleton magersüchtig

Es ist auffällig, wie dünn Kate Middleton geworden ist. Ihr eigentlich rundliches Gesicht ist eingefallen, ihr Körper knochig und ihre Designer-Kleider kauft die 1,75 m große Kate Middleton nur noch in Größe 34 – ein klarer Fall von Magersucht, liest man immer häufiger.

Und nicht nur ihr Aussehen und ihr Style stehen unter ständiger Beobachtung, auch auf ihren Bauch wird permanent geschielt. Man will endlich hören, dass Kate Middleton schwanger ist. Schließlich ist es schon fast Tradition im britischen Könighaus, dass das erste Kind im ersten Ehe-Jahr zur Welt kommt.

Schwanger soll die schöne Kate Middleton schon gewesen sein, angeblich hat es direkt in den Flitterwochen geklappt. Doch wegen ihres Untergewichts soll sie jetzt ihr Baby verloren haben, kann man im „National Enquirer“ lesen. Die Gräfin wurde sofort ins Krankenhaus gebracht, ihr Mann Prinz William eilte hinterher. Es bleibt nur zu hoffen, dass Kate Middleton nicht magersüchtig ist und dem enormen Druck, der jetzt auf ihr lastet, standhält.

Was denkst du? Ist Kate magersüchtig?

mehr zum Thema