Kendall Jenners schräger Diättrick: Pinke Wandfarbe!

Stars überraschen uns immer wieder mit kuriosen Diättricks. Kendall Jenner kann einen neuen Trick zu dieser langen Liste hinzufügen: Wähle einfach die richtige Wandfarbe und dein Hunger wird wie weggeblasen sein!

Stars und ihre Diättricks, ja darüber könnte man stundenlang schreiben und lesen, denn jeder Star hat irgendwie seinen eigenen Trick oder Lieblingsdiät. Klar, einfach nur gesund essen und Sport treiben, wäre ja auch zu langweilig. Aber Kendall Jenner hat uns jetzt doch in Erstaunen versetzt. Ihr neuer Trick, um weniger zu essen: die passende Wandfarbe. Und die wäre? Pink. Genauer gesagt, „Baker-Miller-Pink“.

Pink: Beruhigend und appetithemmend

Laut eines Freundes des Models, wurde genau dieses Pink auf der „Human Condition“-Ausstellung als beruhigend und appetitzügelnd bezeichnet. Das war Grund genug für Kendall, sich ihr Wohnzimmer in einem „Baker-Miller-Pink“ streichen zu lassen.

Kendall in bester Gesellschaft

Kendall ist da aber in guter Gesellschaft. Auch Stars wie Mariah Carey setzen auf die Kombination aus Farbe und Essen. So wählt sie, um abzunehmen, hauptsächlich blaues, beziehungsweise lilafarbenes, Obst und Gemüse. Naja das klingt zwar speziell, aber so überraschend ist die Wirkung eigentlich auch nicht. Beeren, Rotkohl und Auberginen emthalten viel Wasser und wenig Kohlenhydrate und fördern daher eine Gewichtsreduktion.

Die Wirkung von Farbe auf Essen

Dass Farben sich auf den Appetit auswirken können, ist allerdings auch nichts Neues. Studien besagen beispielsweise, die Farbe Rot würde wie ein Stoppschild wirken. Wer also von roten Tellern ist, würde weniger zu sich nehmen. Daher überrascht es auch nicht, dass diese Wirkung bei Pink ebenfalls zutrifft. Seine Wandfarbe danach auszuwählen, ist aber dann doch etwas abgedreht.

mehr zum Thema