• Kerli: Walking On Air

    Kerli kommt aus Estland und steht in Deutschland mit ihrer ersten Single „Walking On Air“ in den Startlöchern.

weiterlesen

Kerli: Walking On Air

Kerli kommt aus Estland, stylt sich wie eine Gothic-Barbie und steht in Deutschland mit ihrer ersten Single „Walking On Air“ in den Startlöchern. Im Interview mit Mädchen.de verrät Kerli, was sie mit Alice im Wunderland gemeinsam hat…

Kerli - die Newcomerin aus Estland - veröffentlicht ihre Single Walking on Air und ihr Album Love is Dead

Die 21-jährige Sängerin aus dem kalten Norden gehört zu den aufregendsten Newcomern des Jahres. Kerli gewann mit 14 den estnischen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest. Ihr Debütalbum „Love is Dead“ (2007) platzierte sich in den US-Billboard Charts und 2008 wurde Kerli für den „Best Baltic Act“ bei den MTV Europe Music Awards nominiert. Ihre Single „Walking On Air“ kommt bei uns am 17. April in die Regale. Hier kannst du das Video zu "Walking on Air" sehen!

Kerli und ihr Debütalbum Love is Dead
Warum hast du dein Album "Love Is Dead" genannt? Glaubst du nicht an die Liebe?
Ich glaube schon an die Liebe. Aber die meisten Songs auf meinem Album habe ich geschrieben als ich 17 oder 18 Jahre alt war. Damals war ich sehr deprimiert. Ich denke, dass "Love Is Dead" meine Einstellung damals war. Ich finde, dass es ein guter Titel ist für alles, was ich durchmachen musste.
Kannst du deinen Stil genauer beschreiben?
Ich würde sagen, dass der Stil sehr hell und sehr dunkel in einem ist. Er ist extrem, denn ich mag keine halben Sachen. Ich beschreibe es gerne als dunkles Märchen. Fast wie eine dunkle Alice im Wunderland.
Kerli, die Newcomerin aus Estland
Was ist das Schönste an deiner Heimat?

Das Beste an Estland sind meine Freunde und meine Familie. Außerdem ist die Natur wirklich toll, was ich nicht so zu schätzen wusste, als ich noch dort gewohnt habe. Aber jetzt denke ich das ständig, wenn ich nach Estland fahre. Vor dem Christentum basierte die ganze Religion auf Feen und Märchen in Estland, jeder hat an Feen, alte Legenden, Götter und Göttinnen geglaubt. Die Natur dort hat immer noch all diese heiligen Plätze und alten Sehenswürdigkeiten. Das ist sehr aufregend!
Kerli, die Newcomerin aus Estland
Und das Schlimmste?

Das nervigste an Estland ist das Essen, denn es ist schwer, gesund zu essen. Da es ständig kalt ist, will man einfach immer Fleisch essen.
Hast du irgendwelche Vorbilder?
Nicht wirklich. Ich denke, dass jeder Mensch seinen eigenen Weg geht. Niemand kann genauso sein wie ein anderer. Ich will einfach nur jeden Tag der beste Mensch sein, der ich sein kann.

Mehr über Kerli gibt's auf kerlimusic.de