• GNTM: Kiki ist raus

    Oh nein! Für die super-sympathische Kiki hat es leider nicht gereicht - sie musste nach Hause fahren

weiterlesen

Kiki ist raus - GNTM 2015

"In Woche zwölf dürfen sich die Mädchen keine Schwächen mehr erlauben. Es sind nur noch acht Mädchen und jetzt punkten die, die am stärksten sind", warnte Heidi Klum gleich zu Beginn der neuen Folge von Germany's Next Topmodel 2015. Diesmal stand ein Foto-Shooting mit einem männlichen Tanzpartner auf dem Programm... Wer schaffte den Einzug ins Halbfinale?

Kiki und Heidi Klum (Foto: instagram.com/kiikii_h)

Post für die Mädchen! Heidi spielt den Weihnachtsmann und bringt Päckchen von den Familien vorbei. Alle freuen sich, nur Kiki geht leer aus. Ihr Päckchen wurde vom Zoll beschlagnahmt. Warum? Weil ihre Mama Spinatknödel mitgeschickt hat, die beschlagnahmt wurden.

+ + Catwalk mit Motorrad-Gang + +

Born to be wild! Bei einer spontanen Fashion-Show laufen die Mädels vor einer ultra-coolen Motorrad-Gang. Darya ist diesmal die Chefin und soll den Walk organisieren. Als die Mädchen im Bus auf ihren großen Auftritt warten, schnauzt Darya ihre Model-Kolleginnen ganz schön zusammen, was Kiki entschieden zu weit geht. Gezicke hin oder her - die bärtigen Rocker freuen sich über den Anblick der Germany's Next Topmodel-Kandidatinnen, die lässig zwischen den Harleys hindurchlaufen. "Können die das bitte noch mal machen", fragt ein bärtiger Rocker, nachdem der Walk vorbei ist.

Wer die Challenge gut meistert, darf nach New York zur Fashion Week fliegen. Und dabei sind: Lisa, Anuthida und Vanessa! Zum Casting der Show Etxeberria kommen die drei nach einer kurzen Nacht und einer stressigen Anfahrt 20 Minuten zu spät, der Castingdirector ist "not amused". Trotzdem können Anu und Lisa überzeugen und dürfen am nächsten Tag auf der großen Show laufen.

+ + Dance with me! Tanz-Shooting mit Männermodel + +

Heidis Mädchen werden in Folge 12 zum Tanz gebeten. Im wehenden Chiffon-Stoff vor der Windmaschine müssen Darya, Jüli & Co. mit einem männlichen Shooting-Model ihr Bestes geben, um Kristian Schuller ein gutes Foto zu liefern. Besonders wichtig: Sinnlichkeit!Und das ist gar nicht so leicht, wenn man in der Gegenwart von Männern zum schüchternen Mäuschen mutiert. Wie zum Beispiel Kiki, die am Anfang des Shootings erst mal vor Nervosität auf dem Vorhang herumtrampelt und eher ängstlich als sexy dreinschaut.

Auch Anuthida hat Hemmungen."Für mich ist es immer unangenehm mit einem Fremden Körperkontakt zu haben", sagt sie. Auch Fotograf Kristian Schuller bemerkt ihre Unsicherheit: "Sie fühlt sich in Kombination mit dem Tänzer unwohl." Doch Heidi Klum meint: "In diesem Business sind Male Models ein beliebter Shooting-Partner. Daran sollte man sich gewöhnen."

+ + Der Entscheidungs-Walk - im Regen + +

Jüli ist - zumindest wenn man auf die Facebook-Fans schaut - die beliebteste Kandidatin bei GNTM 2015. Über 117.000 Fans hat sie in dem sozialen Netzwerk. Doch das heißt nicht, dass sie auch die Jury um den Finger wickeln kann. Im Bikini und mit Regenschirm ausgestattet sollen die Mädchen beim Entscheidungs-Walk über den verregneten Runway laufen. Dabei kritisiert Wolfgang Joop Jüli: "Du hast keinen fröhlichen, sondern einen leicht irritierten Ausdruck gezeigt."

Doch am Ende ist es Kiki, die gehen muss. Schade, denn Kiki hat zu unseren absoluten Lieblingen gehört mit ihrer super-sympathischen Art. Laut der Jury mangelt es ihr nicht an Schönheit und auch nicht an Persönlichkeit, aber die anderen Mädchen hätten sie einfach überholt.

mehr zum Thema