• Kristen im Interview

    Wie süß Kristen Stewart damals noch aussah! Wir haben den Twilight-Star 2008 zum Interview getroffen

weiterlesen

Kristen Stewart im Mädchen-Interview 2008

Leicht erkältet, aber ansonsten fit trafen wir Kristen Stewart  an, die die Hauptrolle der schönen Bella Swan in Twilight - Biss zum Morgengrauen spielt. Wie sie sich mit Robert Pattinson verstanden hat, was sie an Bella bewundert und worauf wir uns im nächsten Teil freuen dürfen, erfährst du im Video-Interview von Mädchen.de - check den Clip!

Kristen Stewart im Mädchen-Interview 2008

Und hier die Übersetzung des Video-Interviews:

Mädchen.de: Hast du mit dem Riesenerfolg von Twilight gerechnet?
Kristen Stewart: Nein, überhaupt nicht. Ich konnte mir den Film nicht richtig vorstellen. Jeder war sich der großen Fangemeinde des Buchs bewusst - aber wir dachten, sie wäre eher klein und die Regisseurin Catherine Hardwicke war auch mehr eine Indie-Filmmacherin. Außerdem hat der Film eine ungewöhnliche Story. Ich meine, es ist eine Fantasy-Geschichte und natürlich gibt es Stunts und Special Effects, aber es hängt doch sehr viel von den Charakteren ab. Es ist kein Film, von dem man denken würde, dass er kommerziell erfolgreich sein wird - besonders in Amerika. Wir haben das echt nicht erwartet.

Hast du dich mit Robert Pattinson gut verstanden?
Ja. Es ist auch ein wenig mein Verdienst, dass er gecastet wurde. Er arbeitet wirklich hart und konzentriert sich zu 100 %, wenn es um den Job geht.

Konntest du dich mit Bella identifizieren?
Es ist ganz lustig: Wenn du das Buch liest, versetzt du dich vollkommen in ihre Position. In dem Fall hatte ich nicht das Gefühl, dass ich einen Charakter spiele, der sich komplett von meinem unterscheidet. Damit die Story wirkt, muss man ganz offen, ehrlich, reaktionsfähig, kurz: einfach da sein, weil es eben eine ganz andere Welt ist. Ich glaube, deswegen können sich die Leute gut mit ihr identifizieren und es gibt so eine große Fangemeinde, besonders bei Mädels. Bella hat sehr bewundernswerte und doch normale weibliche Charakterzüge - sie ist sehr stark.

Worauf dürfen wir uns im nächsten Teil „New Moon“ freuen?
Es ist sozusagen der nächste Schritt. Es ist lustig, weil die Story des zweiten Teil den ersten ein wenig untergräbt. Edward verlässt Bella zu ihrem eigenen Wohl und das wird sehr interessant. Sie mit jemand anderem zu sehen, macht nicht wirklich Sinn. Jacob (Taylor Lautner) wird sich anstrengen müssen…

Wir haben auch mit Robert Pattinson gesprochen. Hier geht´s zum Interview: Robert Pattinson im Mädchen-Interview 2008

mehr zum Thema