• Horrorsituation

    Kendall und Kylie waren auf dem Weg zu einer Party, als sie plötzlich im Aufzug stecken bleiben. Konnten sie gerettet werden? 

weiterlesen

Kylie und Kendall Jenner mussten aus Aufzug gerettet werden

Diese Angst kennt wohl jeder. Im Aufzug stecken zu bleiben und nicht vom Fleck zu kommen, in der Angst, dass irgendwann der Sauerstoff ausgeht. Diese Action passierte gestern den Jenner-Schwestern Kylie und Kendall - auf dem Weg zu einer Party der New York Fashion Week.

Video: YouTube News

Die Vorstellung, dass plötzlich der Aufzug zwischen zwei Stockwerken hängen bleibt und nicht zu wissen, wann und ob man gerettet wird, ist für uns der pure Horror. Genau dieses Szenario ist gestern Abend Kylie und Kendall Jenner passiert, als sie mit ihren Freundinnen Hailey Baldwin und Jordyn Woods auf dem Weg zu einer Veranstaltung der New York Fashion Week waren. Ganze zwanzig Minuten mussten sie warten, bis endlich Rettung kam. Zum Glück funktionierte aber die Fernsprechanlage, so wussten sie, dass Hilfe auf dem Weg war.

(Foto: Snapchat / KylizzleMyNizzl)

"Mein schlimmster Albtraum ist gerade wahr geworden. Wir stecken im Aufzug fest" berichtete sie auf Snapchat. "Wir sind tatsächlich im echten Leben in einem Fahrstuhl gefangen. Ich hätte nie gedacht, dass sowas wirklich passiert. Ich habe echt Angst" Dafür ist sie aber ziemlich ruhig geblieben. Nach den wahrscheinlich längsten 20 Minuten ihres Lebens kam zum Glück endlich die Feuerwehr zu Hilfe und befreite die Mädels aus dieser Notlage. Immerhin gab es dort Internet, so wurde den vier It-Girls immerhin nicht langweilig.

An diesem Geschehnis sieht man: Auch Stars sind einfach nur Menschen und auch ihnen passieren solche Dinge.

Wollt ihr wissen, wie Kendall und Kylie als Kinder aussahen? Wir zeigen euch die süßesten Kinderfotos

mehr zum Thema