Lindsay Lohan muss ins Gefängnis

Mit Tränen, Entschuldigungen und Betteln versuchte Lindsay Lohan die Richterin umzustimmen, doch vergebens: Weil sie sich nicht an ihre Auflagen hielt, muss die Skandalnudel für 90 Tage ins Gefängnis!

Linday Lohan muss ins Gefängnis (Getty Images)

Vor drei Jahren wurde Lindsay Lohan zwei Mal betrunken am Steuer erwischt und kam damals beim Gericht noch mit einer Bewährungsstrafe und Auflagen davon: Alkoholtherapie und gemeinnützige Arbeit wurden der 24-Jährigen aufgebrummt. Weil sie aber zu einem erneuten Gerichtstermin nicht erschien, wurde Lindsay jetzt im Mai verurteilt, eine Fußfessel zu tragen, die bei Alkoholkonsum ausschlägt. Im Juni war es dann soweit - die Fußfessel schlug Alarm - außerdem schwänzte sie ihre Therapiesitzungen. Jetzt sah die Richterin rot: Sie verurteilte Lindsay zu einer Haftstrafe von 90 Tagen, die sie schon in 2 Wochen antreten muss. Nach dem Urteilsspruch brach die Schauspielerin in Tränen aus.

"Ich habe alles getan, was mir gesagt wurde", heulte Lindsay. "Ich sehe das hier nicht als Scherz. Es ist mein Leben, meine Karriere. Ich will nicht, dass Sie denken, dass ich Sie und ihre Bedingungen nicht respektiere." Doch die Richterin blieb hart: "Ich hätte mich nicht klarer ausdrücken können, ich dulde keine Entschuldigungen."

Wie ernst Lindsays Unschuldsbeteuerungen und Versprechen nach Besserung wirklich sind, bleibt fraglich: Auf ihren Fingernägeln war deutlich erkennbar "Fuck you" lackiert. Was sagst du dazu?

(Fotos: Getty Images)