• Liont: "Ich wollte einfach nur sterben!"

    Schock für seine Fans! Timo geht es im Moment überhaupt nicht gut

weiterlesen

Liont: Er wollte sich umbringen!

Er ist einer der erfolgreichsten YouTuber in Deutschland und hat zusätzlich auch noch im Musik-Business richtig Erfolg. Doch jetzt scheinen Liont seine Depressionen wieder einzuholen - und er hat erneut eine längere Pause auf YouTube gemacht. Wie schlecht geht es ihm wirklich? Jetzt erklärt er sich in einem Video. Außerdem: So unterstützt ihn seine Ex-Freundin Dagi!

Liont

Armer Timo! Jetzt spricht er offen über seine Probleme - er leidet schon seit längerem neben seinen Depressionen an Schlafstörungen und er ist in Therapoe. Außerdem gab es sogar Momente, in denen er nicht mehr leben wollte! Alles dazu erfährst du in seinem Video:

Schon in der Vergangenheit hatte Liont mit Depressionen zu kämpfen und auch der Ausfall von ihm auf YouNow ist sicherlich allen im Gedächtnis geblieben. Damals dachte alle schon, dass er mit YouTube aufhören will, weil er gesagt hat, dass er keinen Bock mehr hat! Und jetzt scheint es ihm auch wieder schlechter zu gehen - auf Twitter hat er verschiedene Posts dazu veröffentlicht.

Liont

Ganz eindeutig hat der YouTuber wieder mit seinen Depressionen zu kämpfen. Ob ihn deswegen Dagi gestern besucht hat? Auf Snapchat von Liont kann man nämlich sehen, wie Dagis Hund Zula und Timos Hund Brötchen sich kennen lernen. Egal, ob Dagi Liont jetzt wegen seinem gesundheitlichen Zustand besucht hat oder einfach so: Echt cool, dass man befreundet sein kann, obwohl man mal zusammen war! Und toll, dass Dagi für ihren Ex-Freund da ist. Wir hoffen auf jeden Fall, dass es Timo ganz schnell wieder besser geht.

Lionts Leben lief nicht immer rund

Schon vor einiger Zeit scheint irgendwie der Wurm drin zu sein. Mit dem traurigen Tweet: "Mein Leben läuft momentan auf jeden Fall richtig gut! #nicht", ließ er schon damals bei den Fans Zweifel aufkommen, ob es dem YouTuber wirklich gut geht. Da war er gerade mit der ganzen Gang unterwegs und es schien ihn irgendetwas bedrückt zu haben. Ob es dann der Trennung von Dagi lag, die damals noch nicht offiziell war? Oder waren da schon die Depressionen Schuld? Posts wie: "Es kann halt nicht immer alles lustig sein, auch ich bin ein Mensch mit Gefühlen!" lässt Trauriges vermuten.

Rückblick: Hört er mit YouTube ganz auf?

Eigentlich kann man als YouTuber nicht mehr Erfolge als Liont einheimsen. Seine regelmäßig hochgeladenen Videos auf YouTube verfolgen über 1,5 Millionen Abonnenten. Es ist wohl kaum zu glauben, dass Liont ausgerechnet jetzt seine Karriere beenden will. Doch auf Twitter schrieb der YouTuber: "Werde keine Videos mehr drehen, solange es mir nicht wieder wirklich gut geht! Macht sonst keinen Sinn!"

Disstracks kratzten an seinem Selbstbewusstsein

Seine Videos in letzter Zeit wurden zwar wie immer unglaublich gut geklickt und auch seine Musik-Karriere lief besser denn je, dennoch musste Liont auch einiges einstecken. Obwohl sich sein Album richtig gut verkaufte, gab es einen regelrechten Shitstorm gegen seine Musik. Als sich nämlich Liont mit seinen Songs auf Platz 1 der Hiphop-Charts schoss, passte das der Hiphop-Szene so gar nicht. Es wurden immer mehr Disstracks veröffentlicht. Die Rapper Gio und 4Tune hetzten zum Beispiel einige Hiphop-Fans gegen den YouTuber auf, indem sie behaupteten, dass dieser mit seiner Musik den Fans nur weiter das Geld aus der Tasche ziehen will. Doch Gott sei Dank hatte Liont auch eine große Fangemeinde, die natürlich hinter ihm stand.

mehr zum Thema