• Geht es Timo besser?

    Endlich scheint es Liont wieder besser zu gehen - er hat einen neuen Namen & spricht über seine Projekte

weiterlesen

Liont: Geht es jetzt endlich wieder bergauf?

Noch vor wenigen Wochen war Liont in stationären Behandlung wegen seiner schweren Depressionen. Danach meldete er sich mit einem extrem ehrlichen Video zurück und erklärte, was ihn momentan so richtig annervt. Augenscheinlich versuchte sich der YouTuber von seinem Absturz zu erholen. Und jetzt scheint es endlich wieder bergauf zu gehen!

Auf Twitter hat Liont nun seinen Namen geändert und heißt jetzt "LNT XTRM." Doch das ist nicht die einzige Veränderung, die nach Neuanfang schreit: Auch scheint er jede Menge Projekte am Start zu haben! Er twitterte nämlich: "2017. Ein neues Album. Und ne neue Tour. Wie wär sowas eigentlich?"

Außerdem unterstützt er mit einem Post ein wirklich tolles Impression-Video von seiner Ex-Freundin Dagi! Wir sind einfach nur froh, dass es Timo anscheinend besser geht und hoffen, dass er nun endlich so durchstarten kann, wie er das möchte.

+ + 15.09.: Jetzt spricht Timo Klartext + +

"Was ist nur mit YouTube passiert?", fragt Timo zu Beginn des Videos. So viel Hass und Wut auf der Video-Plattform machen ihn fertig. Er fordert seine Follower dazu auf, erst mal kurz zu überlegen, bevor man hasserfüllt kommentiert. Denn das normale Hater-Verhalten macht ihn traurig und lässt ihn nachts oft nicht schlafen. Die Kommentare unter seinem Video sind fast alle positiv, die Zuschauer finden es gut, dass Hater-Kommentare auf YouTube endlich thematisiert werden. Wir finden es auch ein gutes Statement von Timo und hoffen, dass er sich die Kommentare in Zukunft nicht mehr so zu Herzen nimmt, wie nach der Veröffentlichung seines ersten Albums - damals dachte er sogar an Selbstmord, nachdem er auf der Video-Plattform total gedisst worden ist...

++Rückblick: Timo betrunken auf YouNow++

Oh je, was war denn mit Timo los? Am Wochenende vom 4.-5. Juni zeigte sich der YouTuber nachts um vier Uhr total betrunken auf YouNow. 15 Minuten lang redet er fast gar nichts, wirkt total abwesend und sitzt nur oben ohne vor der Kamera. Dort schrieb er dann in die Kommentare, dass er und Katrin sich getrennt haben. In einem langen Video erklärt nun Timo selbst, was mit ihm los war.

Gestern erklärte Timo in einem langen Video, was mit ihm los war, als er sich betrunken auf YouNow streamte. Am nächsten Tag wusste der YouTuber nicht mal mehr, dass er das getan hat. Da merkte er, dass er ernsthaft ein Problem hat und ging in die Klinik. Dort ließ er sich therapeutisch behandeln.

Schon 2012 war Liont in der Klinik - denn er hat Depressionen. Und immer, wenn er sich jetzt schlecht gefühlt hat und seine Antidepressiva nicht geholfen haben, hat er getrunken. Von Gerüchten, dass er dabei auch auf Drogen war, distanziert sich der YouTuber in seinem Video allerdings. Er möchte sich jetzt mehr um seine Psyche kümmern und bald auch wieder auf YouTube aktiver sein. Wir wünschen Liont auf jeden Fall gute Besserung!

Mit Katrin scheint übrigens alles in Ordnung zu sein und die beiden scheinen auch noch zusammen sein. Auf Snapchat postete sie ein Bild von ihm. Hauptsache er hat jemanden, der ihm in dieser schwierigen Zeit beisteht!

+ + 07. Juni: Katrin & Liont zeigen ihre Liebe + +

Was ist denn nun? Jetzt postete Katrin eine Antwort auf einen Tweet von Liont, indem er "Ich liebe dich" schreibt. Gab es also nie eine Trennung? Warum Liont dann am Wochenende während des YouNow-Streams geschrieben hat, dass er und Katrin nicht mehr zusammen sind, ist unklar. Vielleicht haben sich die beiden einfach nur heftig gestritten...

+ + Sein YouNow-Auftritt + +

Seine Fans sind von seinem YouNow-Auftritt alles andere als begeistert – es wirkt so, als sei Timo mega betrunken oder sogar unter Drogen. Sicher ist das allerdings nicht. In den Kommentaren schreibt er dann, dass er und Katrin nicht mehr zusammen sind. Ist das der Grund, warum er sich so hat gehen lassen?

Hier war noch alles in Ordnung:

Gestern twitterte Liont dann noch, dass er in den nächsten Wochen nicht online sein wird, weil er auf dem Weg in die Klinik ist. Steht es etwa doch so schlimm um den YouTuber? Eigentlich schienen er und Katrin recht glücklich zu sein. Die Trennung kam plötzlich und schockt viele seiner Fans.

Schon nach der Trennung von Dagi ging es ihm nicht besonders gut – in einem Interview verriet er mal, dass er sogar an Depressionen gelitten hat. Kam deswegen der Zusammenbruch? Wir wünschen dem YouTuber gute Besserung.

mehr zum Thema