• Zu fett? Miley wehrt sich!

    Miley Cyrus wurde in Twitter-Posts als "fett" bezeichnet - jetzt schlägt sie auf ihrem eigenen Account zurück

weiterlesen

Miley Cyrus: "Hört auf, mich fett zu nennen!"

Wie gemein! Miley Cyrus wurde mehrfach auf Twitter als "fett" bezeichnet - jetzt schlägt sie zurück!

Miley Cyrus wehrt sich gegen Fett-Gerüchte (Foto: Splashnews)

Miley Cyrus macht mit ihrer Familie gerade Urlaub auf den Bahamas, um sich von dem Promotion-Stress für "Hannah Montana - der Film" zu erholen. Als die ersten Bikini-Fotos auftauchten, machten sich einige Twitterer daran, sie als fett zu bezeichnen - was natürlich totaler Quatsch ist!

Jetzt schlägt Miley Cyrus bei Twitter zurück. Auf ihrem eigenen Account postet sie: "Redet, was ihr wollt. Ich habe auch meine Makel. Ich bin ein normales Mädchen und natürlich gibt es Dinge an meinem Körper, die ich ändern würde aber hört auf, mich fett zu nennen in euren Posts."

Außerdem setzt sich Miley gegen grundsätzlich gegen Mobbing im Internet ein: "Eure Worte sind verletzend und bringen Menschen dazu, sich oder andere zu verletzen. Leute, die so voller Hass sind, widern mich an. Sie sollten weniger Zeit mit Klatsch verbringen und sich a) mehr mit der Bibel beschäftigen oder b) Artikel darüber lesen, was passiert, wenn Mobbing im Internet stattfindet. Kinder verletzen sich selbst, das sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Ich weiß, dass diese 'Message boards' keine große Sache für euch sind aber sie sind es für die Opfer. Das muss aufhören! Und P.S.: Falls eure Oberschenkel nicht wackeln, geht zum Arzt!" Danach hat Miley auf einen Artikel verlinkt, der sich mit Cyber Mobbing beschäftigt.

Mehr über Mobbing im Internet und wie du dich gegen Schikane im Internet wehrst, erfährst du auf Mädchen.de! Bilder von Miley Cyrus gibt's in der Star-Galerie!