• Miley: Porno-Kunst

    Miley Cyrus hat sich mit ihrem Kurzfilm "Tongue Tied" beim New Yorker Porno-Festival beworben

weiterlesen

Miley Cyrus beim Porno-Festival zu sehen

Dass Miley Cyrus' Auftritte nicht mehr weit von echter Pornografie entfernt sind, weiß ja mittlerweile jeder. Jetzt bewirbt sich Miley sogar tatsächlich bei einem Pornofilm-Festival - und zwar mit ihrem Kurzfilm "Tongue Tied", der auch schon auf der Bangerz-Tour zu sehen war!

Miley Cyrus in

In dem 2:41 Minuten langen Video ist zwar kein echter Sex zu sehen und Miley ist nicht mal komplett nackt, doch der Clip ist eindeutig von Bondage und S&M inspiriert - eine Mischung aus "Fifty Shades of Grey" und dem berühmten Madonna-Video "Justify My Love". Bereits im Mai wurde der Clip veröffentlicht und auch während ihrer "Bangerz"-Welttour im Hintergrund gezeigt.

Simon Leahy, der Gründer des New Yorker Porno-Festivals, sagte gegenüber der New York Post: "Das Video zeigt eine Pop-Version von S&M." Und anscheinend gefiel ihm das Video so gut, dass er es unbedingt auf seinem Festival zeigen wollte. Er kontaktierte die Produzenten von "Tongue Tied" und Miley Cyrus gab ihr Einverständnis. Kein Wunder: Miley Cyrus liebt es, zu provozieren. Erst kürzlich postete sie ein Bild von sich selbst bei der Selbstbefriedigung - Miley Cyrus: MasturbationUnd mit Nacktheit in der Öffentlichkeit hat Miley, wie wir wissen, schon lange kein Problem mehr: Miley Cyrus: komplett nackt

mehr zum Thema