• "Million Dollar Shooting Star"

    Am 28.11 startet die neue Model-Show "Million Dollar Shooting Star" mit Bar Refaeli auf Sat.1

weiterlesen

„Million Dollar Shooting Star“ - heute geht's los!

Heute startet die neue Modelshow "Million Dollar Shooting Star". Doch schon jetzt gibt es jetzt gewaltig Stress für Jurychefin Bar Refaeli: Die Kollegen von Germany‘s Next Topmodel fühlen sich nämlich durch die neue Konkurrenz gehörig auf den Schlips getreten. Dabei läuft die neue Model-Suche jetzt sogar auf Sat.1 und nicht auf ProSieben.

Foto: Getty Images

Ex-Juror Armin Morbach ätzte jetzt im Interview mit der Zeitschrift „in“: „Bei der Show trifft ,Germany‘s Next Topmodel‘ auf ,Deutschland sucht den Superstar‘. Die Mädchen bekommen kein Catwalk-Training, stattdessen werden sie von Shooting zu Shooting gejagt.“Bar Refaeli also als Dieter Bohlen der Modelwelt? Armin Morbach meint jedenfalls: „Es geht hier nur noch ums Draufhauen, brutal, ohne Rücksicht auf die Kandidaten.“
Dabei stehen die Mädchen aufgrund der knallharten Show-Verträge sowieso schon extrem unter Druck. 15 Shootings in vier Wochen sind vorgesehen. Mit Belohnung siehts dagegen eher mau aus: Gerade mal 200 Euro Taschengeld bekommen die Mädchen pro Folge. Die Belohnung von 100.000 Euro pro gewonnener Challenge wandert dagegen in einen eigenen Safe der jeweiligen Kandidatin, nur die Gewinnerin der Show darf ihren am Ende öffnen. Neben geringer Bezahlung legen die Knebelverträge der Kandidatinnen aber auch noch ganz andere Dinge fest: Rund um die Uhr sind die Mädels den Kameras ausgeliefert, und zwar gerade auch in unangenehmen oder privaten Situationen. Kontakt mit Angehörigen ist nur über das Produktionstelefon möglich, und wenn die Teilnehmerinnen Details der Sendung ausplaudern oder einen Termin versäumen, wird ein saftiges Strafgeld im fünfstelligen Bereich fällig.
Das ehemalige GNTM-Jurymitglied Rolf Scheider glaubt nicht an den Erfolg der Sendung, wie er im „in“-Interview verriet: „Bar ist ein wunderschönes Mädchen, aber sie kann in so einer Show nichts rausreißen. Ich wünsche ihr zwar alles Gute, fürchte aber, dass ihr Show-Baby eine Totgeburt wird. Und auch GNTM-Model-Mama Heidi Klum ist alles andere als begeistert: „Ich bin schon ein bisschen sauer. Wäre ich Pro Sieben, würde ich meiner Top-Sendung keine Konkurrenz machen. Aber ich bin ja nur Angestellte“, sagte sie der „Bild am Sonntag“. Keine optimalen Startbedingungen also für Pro Siebens neue Modelsuche..
Was meint ihr? Ist „Million Dollar Shooting Star“ eine ernsthafte Konkurrenz für GNTM? Oder werdet ihr euch die neue Show eher nicht anschauen?
Am Mittwoch, 28. November, um 20:15 Uhr auf Sat.1 geht's los!

mehr zum Thema