• Instagram-Nachfolger?

    Nicht nur in den USA mega beliebt sondern auch hierzulande: Opinit könnte das neue Instagram werden!

weiterlesen

Opinit: Wird diese App das neue Instagram?

Noch eine Social-Media-Plattform? Neben Snapchat, Instagram, Facebook & Co. sind unsere Handys schon ziemlich übersättigt mit den vielen Netzwerken, auf denen wir uns bewegen. Immer wieder tauchen neue Apps auf, die gegen die Riesen in der Branche antreten wollen. So auch die App Opinit. Doch was diese App besonders macht und warum es sich lohnt, diese Plattform mal näher anzuschauen, verraten wir dir hier.

Nachfolger von Instagram? (Fotos: Twitter / ShirinDavid, PR)

Die wichtigste Frage zuerst: Was ist Opinit eigentlich? Die App erscheint wie eine Mischung aus Pinterest und Instagram. Im Prinzip geht es darum, dass man Bilder aus dem World Wide Web teilt – sogenannte „Web Grabs“. Hat man etwas gefunden, was man mit der Community teilen möchte, schneidet man den geünschten Teil einfach aus. Den Post kann man dann noch mit Tags versehen, mit Stickern, Text oder auch Musik – außerdem kategorisiert man seinen Post noch mit einem Emoji.


Hast du einen coolen OOTD-Post gemacht, kannst du beispielsweise den Emoji „stylish“ angeben. Ist es ein süßes Bild von deinem Haustier, dann kannst du den „Cute“-Emoji verwenden. Und voilà, schon hat man in seinem Feed wie bei Instagram einen neuen Post. So kannst du immer deine eigene Meinung („Opinion“) oder Stimmung angeben.

+ + So "liked" man auf Opinit + +

Du kannst natürlich auch andere Posts bewerten. Das geht ganz einfach mit einem „Vibe“ – dabei drückst auf ein Emoticon und gibst an, was deine Meinung zu dem Beitrag ist. Klar kann man jetzt sagen, dass das Ganze doch genauso wie Instagram ist – doch bei Opinit hast du zusätzlich auch einen Link hinterlegt, damit du, wenn du auf den Post klickst, genau weißt, woher der „Web Grab“ kommt. Und dabei sind auch einige interessante Artikel, Statistiken oder Studien dabei und nicht nur Bilder von tollen Outfits, leckerem Essen und Urlauben.

Der Macher hinter der App ist übrigens Qualid Ladraa – er war schon Juror bei Germany’s Next Topmodel. Auch eine YouTuberin ist bei Opinit schon vertreten: Shirin David hat dort einen Profil und auch schon ein paar Bilder hochgeladen. Allerdings ist die Community bei weitem noch nicht so groß wie bei Instagram – Shirin hat momentan 541 Follower und auch erst acht Bilder hochgeladen. Aber viele Apps (beispielsweise Snapchat) dümpelten am Anfang mit wenig Nutzerzahlen herum, bis sie plötzlich ganz groß wurden.

Benutzt du schon Opinit oder hast es ausprobiert? :-)

Hast du auch musical.ly? Viele feiern das als den großen Nachfolger von Snapchat: musical.ly