• Rihanna: Verrückte Familie!

    Rihannas Familie soll sich wünschen, dass sie wieder mit ihrem Schläger-Ex-Freund Chris Brown anbandelt

weiterlesen

Rihannas Familie will Reunion mit Chris Brown

Eine Reunion mit Schläger Chris Brown? Das soll zumindest ihre Familie sich für Rihanna wünschen! Total verrückt...

Fotos: Getty Images (2)

">Schwellungen, Blutergüsse und Beißspuren trug Rihanna nach der Prügel-Attacke von ihrem damaligen Freund Chris Brown im Februar 2009 davon. Für ihre Familie scheint das alles Schnee von gestern zu sein. Wie der National Enquirer berichtet, würde sich Rihannas Familie wünschen, dass sie wieder mit ihrem Ex-Freund zusammen kommt. "Chris hat einen Fehler gemacht, aber ich verzeihe ihm", wird die Cousine von Rihanna zitiert. "Ich glaube, er hat damals auch was abgekriegt. So wie ich Rihanna kenne, war es ein Kampf. Ich würde es mir so sehr wünschen, dass die beiden wieder zusammen. Ich glaube wirklich, dass Chris sie noch liebt. Sie hat Chris uns allen vorgestellt, er ist wirklich sehr nett."

Nachdem dieses Foto immer noch ziemlich präsent ist, würden wir Rihanna dringend davon abraten. Aber sie selbst hat daran bestimmt kein Interesse. In einem TV-Interview sagte sie einmal, dass sie es sehr bereue, nach der Attacke noch mal kurz mit Chris angebandelt zu haben: "Ich bin auch nur ein Mensch. Ich habe angefangen, mich selbst zu belügen. (...) Als ich realisierte, dass meine egoistische Entscheidung für die Liebe darin enden könnte, dass ein junges Mädchen getötet werden könnte, weil sie zu ihrem Freund zurückkehrt, konnte ich die Verantwortung nicht mehr ertragen. (...) Ich sage das zu jedem Mädchen, das Opfer von häuslicher Gewalt wurde: Reagiert nicht nur aus Liebe. Liebe ist so blind."

Wie gut kennst du dich mit den Skandalen der Stars aus? Mach das Quiz!

mehr zum Thema