• Rihanna: Böse Kritik

    "Porno-mäßig", "grauenhaft" - sogar als "Horror-Show" wurde Rihannas erste eigene Modekollektion bezeichnet

weiterlesen

Rihanna: Böse Kritik für erste Fashion-Kollektion

Auf der Fashion Week London hat Rihanna gerade ihre erste eigene Kollektion vorgestellt - und wurde von den Mode-Kritikern zerfetzt...

Fotos: ddp images (4), Getty Images (1)

"Porno-mäßig", "grauenvoll", "uninspiriert" und "enttäuschend" - sogar als "Horror-Show" wurden Rihannas Kreationen von den Fashion-Kritikern aus aller Welt bezeichnet.

Die Sängerin stellte auf der London Fashion Week ihre erste eigene Modelinie für das Label "River Island" vor. Die Kollektion trägt ganz klar ihre Handschrift und sieht so aus, als ob Rihanna auch selbst in den Klamotten herumlaufen würde. Und dass nichts Langweiliges oder Harmloses herauskommen konnte, wenn Rihanna Modedesignerin spielt, war auch klar.

Rihanna selbst hat sich zu den Vorwürfen bislang nicht geäußert. Sie sagte lediglich, ihre Mode sei für "freche Mädchen", die sich "gleichzeitig komfortabel und edgy" anziehen möchten.

Vielleicht waren die Journalisten aber auch einfach nur sauer über den Ablauf der Präsentation. Die Fashion Show startete eine Stunde zu spät und dauerte nur 9 Minuten, inklusive einem ultra-kurzen Auftritt des Superstars.

Was sagst du? Findest du die Kreationen von Rihanna auch so schrecklich?

mehr zum Thema