• GNTM: Tamara und Aline sind raus

    Bibbernde Models: Beim Wet-Shooting mussten die Mädels von Germany's Next Topmodel die Zähne zusammenbeißen. Verabschieden mussten sich Tamara und Aline...

weiterlesen

Germany's Next Topmodel: Aline und Tamara sind raus

Eine Straßenkreuzung downtown Los Angeles, 2 Uhr morgens und 12 bibbernde Models im Scheinwerferlicht: Am Donnerstag mussten die Mädels von Germany's Next Topmodel beim Wet-Shooting die Zähne zusammenbeißen.


 "Ein toller Shoot: superkalt, aber sehr aufschlussreich und die Mädchen haben uns mal wieder überrascht", meinte Heidi Klum nach dem ersten Wet-Shooting der Kandidatinnen von Germany's Next Topmodel. Mitten im Regen auf einer Straßenkreuzung mussten die Mädels für Starfotograf Rankin posieren - ein echter Härtetest. Stefanie bibberte danach: "Das Shooting hat mich echt an meine Grenzen gebracht."Maria hingegen meisterte die Challenge am besten: "Das war total cool! Allein die Location und dann der Regen, das macht wahnsinnig viel her." Das sah auch Fotograf Rankin nach dem Wet-Shooting so. Heidi: "Maria ist die einzige, bei der Rankin direkt gesagt hat, 'die würde ich sofort für einen Job buchen'."

Prominente Unterstützung bekam Heidi am Donnerstag von Victoria's Secret Model-Kollegin Alessandra Ambrosio, die mit den Topmodel-Anwärterinnen ein Laufstegtraining absolvierte. Und bei einer Bodyflying-Challenge mussten die Mädchen beim Schweben im Luftstrom einer Turbine eine gute Figur machen.

Für Tamara und Aline war es die letzte Sendung. Sie verabschiedeten sich tränenreich. Doch in Wirklichkeit stehen die Entscheidungen schon Wochen vorher fest - die Show wird einige Zeit im Voraus aufgezeichnet. Die Bildzeitung hat die letzten fünf GNTM-Kandidatinnen am Flughafen von Los Angeles erwischt!

Ein fettes Germany's Next Topmodel Special und die Kandidatinnen in einer GNTM-Bildergalerie gibt's bei Mädchen.de.

mehr zum Thema