• Zickenkrieg in Hollywood

    Taylor Momsen lästert über Miley ab! Warum sie nicht mit Miley Cyrus verglichen werden will?

weiterlesen

Taylor Momsen und Miley Cyrus: Zickenalarm deluxe

Taylor Momsen regt sich richtig über Vergleiche zwischen ihr und Miley Cyrus auf. „Ich will keine verdammte Miley Cyrus sein", machte sie gegenüber der britischen FHM klar. Nur weil man die beiden Starletts wegen des gleichen Alters verglichen hat, ist Taylor so ausgetickt. Steckt da nicht vielleicht mehr dahinter?

Taylor Momsen Miley Cyrus (ddp)

Fest steht jedenfalls, dass Taylor Momsen, bekannt durch ihre Rolle als Jenny Humphrey in „Gossip Girl“, auch beim Casting für „Hannah Montana“ vorgesprochen hat. In der letzten Runde hat Miley Cyrus ihr den Job vor der Nase wegeschnappt. Ist das etwa der Grund für ihre Anti-Miley Aussagen?

„Mir geht es nicht darum berühmt zu sein, ich mach Musik weil ich es liebe“, berichtet Taylor. Mit ihrer Rockband „The Pretty Reckless“ tourt sie gerade durch die USA. Die Musik von Miley Cyrus ist natürlich nicht mit ihren Stil zu vergleichen. „Es ist nicht so, dass ich Miley persönlich nicht mag. Darum geht es nicht. Aber diese Disney Bubblegum S*** ist doch einfach nur bescheuert. Ich dachte, wir wären längst darüber hinweg“, giftet Taylor weiter.

Dieses Disney Image – davon will Miley auch wegkommen. Mit neuen Styles zeigt Miley in letzter Zeit häufiger, dass mehr in ihr steckt als "Hannah Montana". Das ist natürlich die perfekte Angriffsfläche für noch offene Rechnungen unter Kolleginnen! Aber Taylor Momsen kann sich beruhigen, in musikalischen Dingen wird ihr Miley nicht in die Quere kommen: Das im Juni erschienene Album „Can't Be Tamed“ (Hollywood Records) wird ihr letztes sein. Sie will sich ausschließlich auf die Schauspielerei konzentrieren.

mehr zum Thema