• Taylor: Unfall mit Harry!

    Wie konnte das so lange ein Geheimnis bleiben? Taylor Swift landete mit Harry Styles im Krankenhaus

weiterlesen

Taylor Swift: Geheimer Unfall mit Harry Styles

Immer hat man das Gefühl, dass kein Schritt der Stars von einem Paparazzo unentdeckt bleibt. Egal, ob die Stars knutschen, shoppen, ins Fitness Studio gehen oder im Urlaub sind: Immer ist ein Fotograf dabei, der fleißig auf den Auslöser drückt. Wie kann es also sein, dass ein Star wie Taylor Swift einen Unfall hat und im Krankenhaus landet und es niemand mitbekommt? Nicht mal, obwohl Harry Styles von One Direction mit dabei war? Klingt unglaubwürdig? Ist aber angeblich so passiert!

Taylor Swift verunglückte mit Harry Styles 

Es ist bekannt, dass bei Taylor Swift jeder Song ein Ex ist. Dass aber"Out of the Woods" die Zeile "Remember when you hit the brakes too soon / Twenty stitches in a hospital room" (deutsch: Erinnere dich, als du zu schnell gebremst hast / 20 Stiche im Krankenhaus) wirklich auch einen wahren Hintergrund hat, hat sie erst jetzt in einem Interview mit dem amerikanischen "Rolling Stone" Magazin verraten. So wie es aussieht, hatte die Country-Sängerin mit ihren damaligen Freund Harry Styles einen Unfall mit einem Schneemobil, der blöderweise im Krankenhaus endete. Doch dieser Ausflug blieb von der Presse unbemerkt, genauso wie die Narben und blauen Flecken, die die beiden sich sicherlich dabei zugezogen haben. 
+++So blieb der Unfall geheim+++Wie konnte Talyor Swift bloß dieses Ereignis geheim halten? „Jemandem tief in die Augen schauen und sagen, dass er bitte niemandem etwas davon erzählen darf, wirkt besser als jeder Geheimhaltungsvertrag“, erklärt Taylor in dem Interview. Scheint ja geklappt zu haben!

+++Taylor Swift und Katy Perry sind Feinde+++
Doch nicht nur mit Harry Styles war die Beziehung holprig und rasant, auch mit Katy Perry hat Taylor so ihre Probleme und zwar nicht zu knapp. „Ich wusste nie, was ich über sie denken soll. Wenn wir uns trafen, war ich danach immer unsicher, ob sie gerade nett zu mir gewesen ist, oder mir die krasseste Beleidung meines Lebens an den Kopf geschmissen hatte“. Klingt nach echt fiesem Zicken-Kram. Doch Taylor Swift hat für sich jetzt eine Antwort auf die Frage gefunden: „Sie hat versucht meine Tour zu sabotieren und hat verschiedene Leute, die für mich gearbeitet haben, abgeworben – jetzt sind wir einfach ganz klar Feinde!

Und jetzt bist du dran! Teste, wie hoch dein Zickenfaktor ist!

mehr zum Thema