• Taylor Swift: Neues Album

    Liebeskummer verarbeitet Taylor Swift immer in ihren Songs. Peinlich für ihren Ex, spannend für uns!

weiterlesen

Taylor Swift: Jeder Song ist ein Ex

Die Pop- und Country-Sängerin Taylor Swift (20) promotet gerade ihr neues Album „Speak Now“ in Europa. Alle ihre Songs sind selbst komponiert und in den Texten rechnet sie, mitunter recht direkt, mit ihren Ex-Lovern ab. Taylor Swifts Beziehungen mit Hottie Taylor Lautner und Sänger John Mayer sind wohl dieses Mal ihre Inspiration gewesen.

Taylor Swift (universal)

„Jeder, in den ich mich jemals verliebt habe, ist ein Song. Ich bin stolz darauf. Auf diese Weise haben die Jungs eine Berechtigung in meinem Leben gewesen zu sein“, erklärt die hübsche Sängerin ihre Art und Weise mit Liebeskummer umzugehen. Ob ihre Ex-Freunde das allerdings so sehen, ist die nächste Frage: „Die meisten sagen, dass sie mich wohl besser nicht verärgern sollten, weil sie sonst in einem Lied auftauchen“.

Besonders bei „Dear John“ regt sich Taylor darüber auf, wie schlecht sie von ihrem Freund behandelt wird. Ob John Mayer gemeint ist, verrät die Blondine nicht. Sentimentaler wird es bei „Back to December“. „Der Mensch, dem ich diesen Song gewidmet habe, verdient ihn. Einfach perfekt in der Beziehung - aber ich ging nachlässig mit ihm um", sagt Taylor Swift über den wehmütigen Song. Angeblich ist der Track für den Twilight-Star Taylor Lautner.

Nach Aufenthalten in Frankreich und Italien war die vierfache Grammy-Gewinnerin in London. Hier traf sie sich mit ihrer Freundin Selena Gomez zum Abendessen. Später gönnten die beiden sich noch ein leckeres Eis. Eigentlich sollte Taylor Swift am Samstag ihren neuen Song „Mine“ bei „Schlag den Raab“ vorstellen. Wegen Krankheit musste sie ihren Auftritt jedoch absagen – kein Wunder bei all dem Reisestress. Das neue Album "Speak now" erscheint am 29.Oktober in Deutschland.

Wie gefällt dir das Video zu der ersten Single Auskopplung „Mine“? Du willst noch mehr von der schönen Sängerin? Klick dich durch die schönsten Bilder von Taylor Swift.

mehr zum Thema