• Tote Mädchen lügen nicht: Dieses krasse Foto verärgert alle Fans

    Sie wollen den Tweet sogar gelöscht haben

weiterlesen

Tote Mädchen lügen nicht: Dieses krasse Foto verärgert alle Fans

Eigentlich wollten die Serienmacher von „Tote Mädchen lügen nicht“ die Vorfreude auf Staffel 2 steigern. Doch leider ging das bei einem Bild von Jessica und Justin auf dem Twitter-Account der Serie ganz schön nach hinten los. Mit solch einer Reaktion der Fans hatten sie nicht gerechnet…

Tote Mädchen lügen nicht: krasses Foto auf Twitter Account

Entweder hasst oder liebt man wohl die Serie „Tote Mädchen lügen nicht“, denn sie ist und bleibt umstritten. Die einen finden es super, dass Themen wie Selbstmord, Vergewaltigung und Mobbing angesprochen werden, andere wiederum finden, es würde Selbstmord glorifizieren und wäre gefährlich. Nun sorgt die Serie mal wieder für Diskussionen, doch dieses Mal geht es um ein eigentlich harmlos erscheinendes Foto von Jessica und Justin.

Kontroverses Foto auf „Tote Mädchen lügen nicht“-Twitter-Account

Es zeigt die beiden, wie sie sich innig umarmen und darunter steht „Always“ also „Immer“. Eigentlich ja schön, wäre da nicht die Tatsache, dass Justin die Vergewaltigung von Jessica in der ersten Staffel versucht hat zu vertuschen. Aus Pflichtgefühl seinem Freund Bryce gegenüber, hat Justin nämlich versucht, Jessica einzureden, dass in der besagten Nacht nichts passiert ist. Doch durch Hannas Tapes und Clays Nachforschungen kam die wahre Geschichte ans Licht. Also kurz: Justin war jetzt nicht gerade der perfekte Freund und eigentlich waren wir auch froh, dass Jessica ihn in der letzten Folge der 1. Staffel in die Wüste geschickt hat.

Jessica und Justin auf kontroversem Twitter Foto von Tote Mädchen lügen nicht

13 Reasons Why: So reagierten die Fans auf den Twitter Post

Solch ein Foto nun zu twittern, wirkte daher für viele „Tote Mädchen lügen nicht“-Fans wie der reinste Hohn und sie kommentierten fleißig, wie bescheuert sie das finden. Einige schrieben darunter, dass solche ungesunden Beziehungen nicht auch noch glorifiziert werden sollten. Wieder andere sind einfach nur sprachlos, dass ausgerechnet dieses Paar mit solch einem Foto zu Promozwecken hergenommen wird. Auch, dass solch eine ungesunde Beziehung so romantisiert wird, verstand ein „Tote Mädchen lügen nicht“-Fan überhaupt nicht. Viele wollten es gelöscht haben.

Das kontroverse Foto wurde mittlerweile tatsächlich vom Twitter-Account der Serie gelöscht. Die Macher waren sich wohl nicht im Klaren, welche Reaktionen und was für einen Shitstorm ein so harmlos wirkendes Bild auslösen kann. Das zeigt nur einmal wieder, dass die Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ äußerst sensible und auch aktuelle Themen (Madison Beer befand sich mit Jack Gilinsky ebenfalls in einer ungesunden Beziehung) behandelt, die die Emotionen schnell hochkochen lassen können – sei das Foto auf den ersten Blick noch so harmlos.

Wir dürfen auf jeden Fall trotzdem gespannt sein, wie es mit Jessica und Justin in der 2. Staffel weiter gehen wird. 

mehr zum Thema