• Vampir-Alarm!

    Für echte Twilight-Fans: Wir stellen dir drei total unterschiedlche Vampir-Bücher vor

weiterlesen

Vampire: Bücher, die mit Twilight mithalten können

Spätestens seit dem Hype um die Twilight-Romane sind Bücher über Vampire schwer im Kommen. Dass es neben Stephenie Meyer durchaus Autoren gibt, die in Sachen Vampir-Fantasy mithalten können, beweisen diese vier Vampirbücher: „Die Totenwächterin“, „Das Zeichen des Vampirs“, „Nosferas“ und „Schattenblut". Mädchen.de sagt dir, worum es in den Romanen geht.

Unsere Vampirbücher-Empfehlungen!

Vampirbücher: Das Zeichen des Vampirs von Susan Hubbard
Das Zeichen des Vampirs

Darum geht’s

Ariella Montero scheint ein ganz normales 13-jähriges Mädchen zu sein, dessen Vater sie einfach nur beschützt und deswegen von der Umwelt abschirmt. Doch dieser Schein trügt, denn Ariella verändert sich. Und diese Veränderungen machen ihr nicht nur Angst, sie werfen vor allem viele Fragen auf. Nach und nach kommt Ari hinter das Geheimnis ihres Vaters: Er ist ein Vampir. Als Ariellas beste Freundin Kathleen ermordet wird, fällt der Verdacht zunächst auf ihn. Die Polizei ermittelt – und Ari bricht aus der Situation aus. In der Hoffnung, ihre Mutter zu finden – und damit auch ihre Vergangenheit – flieht sie Richtung Süden. Was sie nicht weiß: Von dem wirklichen Familiengeheimnis wird sie erst noch erfahren…

Unser Fazit

„Das Zeichen des Vampirs“ ist ein etwas anderer, leiserer Vampirroman. Wer nach Blut lechzt und Kämpfe sehen will, für den ist dieses Buch nichts. Das heißt aber nicht, dass es an Spannung mangelt – ganz im Gegenteil! Gerade das Geheimnis um Aris Eltern lässt einen dieses Buch erst aus der Hand legen, wenn die letzte Seite umgeschlagen ist.

Basic Facts

Das Zeichen des Vampirs
von Susan Hubbard
erschienen im cbj Verlag
Preis: 16,95 Euro

Die Totenwächterin: Das Rote Palais

Vampirbücher: Die Totenwächterin von Helene Henke

Darum geht’s

In Deutschland sind Vampire längst nichts Seltenes mehr – sogar ein Gesetz zur Legalisierung des Vampirismus steht schon in den Startlöchern. Doch nicht alle begrüßen das neue Recht – und das bedeutet jede Menge Arbeit für die Detektivin Leyla Barth. Schließlich sind Mordfälle an Vampiren ihr Spezialgebiet. Ein besonders merkwürdiger Fall führt Leyla in das Rote Palais, einem Kino, das unter der Leitung eines echten Meistervampirs steht: Rudger von Hallen. Hat er etwas mit den Morden zu tun und nutzt er seinen Charme, um irgendetwas zu vertuschen? Oder ist seine Sympathie für die Detektivin mit der geheimnisvollen Vergangenheit echt?

Unser Fazit

Mal ein ganz andere Perspektive auf Vampire gefällig? Dann ist "Die Totenwächterin" genau das richtige Buch, denn die Blutsauger lassen ihr düsteres Untergrund-Dasein hinter sich. Trotzdem gibt’s genügend Geheimnisse, die gelüftet werden und natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz.

Basic Facts

Die Totenwächterin: Das Rote Palais
von Helene Henke
erschienen im Sieben-Verlag
Preis: 14,90 Euro

Die Erben der Nacht - Nosferas

Vampirbücher: Die Erben der Nacht - Nosferas von Ulrike Schweikert

Darum geht’s

Ende des 19. Jahrhunderts: In Europa gibt es sechs Vampir-Clans, die sich nicht gerade freundlich gesonnen sind. Da aber ihre Art durch die moderne Zeit kurz vor dem Untergang steht, bleibt ihnen nur ein Weg – sie müssen zusammenarbeiten. Zähneknirschend nehmen die Clan-Ältesten den einzigen Weg aus dem Dilemma an: die Kinder der Clans – die Erben der Nacht – sollen gemeinsam ausgebildet werden, um von den verschiedenen Talenten der Vampirfamilien zu profitieren. Im ersten Jahr führt die Reise nach Rom, zur Familie der Nosferas. Hier sollen die jungen Vampire lernen, sich gegen Kirchenkräfte jeder Art zu verteidigen. Doch das ist nicht alles: Denn in Rom treibt ein mysteriöser Vampirjäger sein Unwesen, der die Erben in große Gefahr bringt…

Unser Fazit

Dieser Vampir-Roman hat wirklich alles: Spannung, Romantik, Drama – und auch ganz normale Teenager-Sorgen. Nosferas reißt nicht nur mit, es saugt einen fast in die Geschichte hinein, so dass du dich am Ende wie ein Vampirschüler fühlst. Das Gute daran: Gott sei Dank müssen die Erben der Nacht noch zwei weitere Schuljahre überstehen – und damit kann man sich auch auf zwei weitere Bücher von Ulrike Schweikert freuen!

Basic Facts

Die Erben der Nacht - Nosferas
von Ulrike Schweikert
erschienen im cbj Verlag
Preis: 12 Euro

Schattenblut

Vampirbücher: Schattenblut von Rebecca Abrantes

Darum geht’s

Faye McNamara führt eigentlich ein stinknormales Leben. Okay, sie reist als Fotografin sehr viel und mit den Männern will es auch nicht so richtig klappen, aber sonst...
Als sie dieses Mal zurück nach London kommt, um zu entspannen und mit ihrer Schwester Julie Zeit zu verbringen, ist alles anders als gewohnt. Julie benimmt sich strange und dann noch diese merkwürdigen realen Albträume und Visionen. Was das alles zu bedeuten hat, erfährt Faye eher als ihr lieb ist. Denn in der 0815-Fotografin stecken die Gene einer Schattenjägerin, die dazu bestimmt ist, dunkle Vampire zu finden und zu töten. Überforderung ist eine glatte Untertreibung, um das Gefühl zu beschreiben, dass Faye befällt. Aber Gott sein Dank steht ihr ein echt sexy Vampir – Darian – zur Seite...
Unser Fazit

Schattenblut ist nicht nur eine hochspannende Geschichte rund um Vampire, es ist auch ein Roman voller Ironie und Witz, so dass man ihn erst aus der Hand legen kann, wenn man die letzte Seite umschlägt. Plus: Liebe und Verführung kommen in Schattenblut auch nicht zu kurz! Die super Story macht ein Cover, dass nicht jedermanns Geschmack trifft und den höheren Preis mehr als doppelt wett.

Basic Facts
Schattenblut
Von Rebecca Abrantes
Erschienen im scholz film fernseh ABC Fachverlag
Preis: 19,95 Euro

Mehr Bücher-Tipps

Die besten Ferien-Bücher