• Vanessa als Modedesignerin

    Neben der Schauspielerei will Vanessa auch als Modedesignerin durchstarten. Und sie weiß auch schon genau wie!

weiterlesen

Vanessa Hudgens: Jetzt will sie eine eigene Modelinie

Vanessa Hudgens hat noch viel vor. Neben ihrer Schauspiel-Karriere will sie gerne als Modedesignerin arbeiten und hat auch schon ganz genaue Vorstellungen, wie ihre eigene Damen-Linie aussehen sollte.

Vanessa Hudgens (Getty Images)

Vom Cowgirl über Bohème, Rockerchick und indische Prinzessin! Jede Saison soll unter einem wechselnden Trend stehen: So stellt sich Vanessa Hudgens ihre eigene Modeline vor. Die Freundin von Zac Efron will, sobald sie genug Zeit hat und einen passenden Geschäftspartner gefunden hat, unter die Modedesigner gehen.

Die Schauspielerin hat eine große Affinität zu Mode, erst kürzlich erklärte sie in der Presse, wie wichtig die richtige Jeans ist, und wenn man einmal den richtigen Schnitt gefunden hat, „fühlt man sich wie eine Sexbombe“, so Vanessa Hudgens. Ihr eigener Kleidungstil lässt sich schwer beschreiben, sie mixt alles, wie es ihr gefällt. „Ich würde in der Kollektion wahrscheinlich mit verschiedenen Extremen spielen“, erklärt Vanessa Hudgens ihr Kollektionskonzept.

Das hört sich doch wirklich viel versprechend an. Aber Vanessa ist mit ihrer Idee nicht alleine. Ihre Schauspielkollegin Selena Gomez ist auch schon im Modebusiness tätig: Mit ihrer Linie „Dream out Loud“ will sie mit romantisch angehauchten Teilen den US-Markt erobern. Aber nicht nur der Stil der Kleider ist wichtig für sie, alles soll zusätzlich aus ökologischen und organischen Stoffen gefertigt werden.

Da ist Miley Cyrus schon weniger idealistisch: Für Walmart hat sie zusammen mit dem Designer Max Azria eine Kollektion (gibt es zur Zeit leider nur in Amerika zu kaufen) entworfen. Hier ging es hauptsächlich darum, einen günstigen Preis zu gewährleisten, kein Teil sollte über 20 Dollar (ca. 15 Euro) kosten. Auch Lourdes, die Tochter von Madonna, will als Modedesignerin die Fashion Welt bereichern. Über ihren eigenen Blog "Material World" kann man bald von ihr entworfene Mode bestellen.

Was denkst Du? Sind die Stars wirklich so kreativ oder nutzen sie nur ihre Prominenz? Diskutier mit uns im Promi-Forum.

mehr zum Thema