• Honey wird jetzt Moderator

    OMG, ernsthaft?! Alexander "Honey" Keen wird eine eigene TV-Sendung bekommen

weiterlesen

Honey bekommt eine eigene Sendung

Was haben wir uns gefreut, als bekannt wurde, dass Alexander "Honey" Keen ins Dschungelcamp 2017 einzieht! Mittlerweile ist er allerdings schon wieder ausgezogen und die ganze Welt (okay, vielleicht nur ein paar, aber immerhin) fragt sich: Was kommt danach? Werden wir Honey wiedersehen? Ja, werden wir!

Jetzt ist es raus: Wir werden Honey bei Sonnenklar.tv wiedersehen! Gegenüber Gala verriet sein Manager Simon Stosic: "Der erste Einsatz führt vier Tage nach Marrakesch. Dort wird Honey dreimal täglich live aus den Hotspots berichten." Honey selbst sagt noch: "Neben Land und Leute schaue ich mir natürlich ganz genau das Nightlife an. Und das Aufregende und Spontane ist, wir werden viele Live-Schalten haben." Und genau das soll sein Sprungbrett werden! Denn er ist der Meinung, dass das die "besten Voraussetzungen" seien, "um irgendwann mal die Moderation vom Dschungelcamp zu übernehmen."

Bachelor, Promi Big Brother & GZSZ - es gab viele Gerüchte, wo Honey wieder ins TV kommen würde. Vor einiger Zeit hatte Alexander Kühn, so heißt er eigentlich wirklich, gegenüber Bild.de gesagt: "Ich kann auch verraten, das ich durch den Dschungel bei Deutschlands größter Produktionsfirma eine eigene Honey-Show bekommen werde. Ich habe mein Ziel also komplett erreicht." Eine eigene Honey-Show? Darauf freuten wir uns mega. Jetzt wissen wir: Es wird bei Sonnenklar.tv sein! Oder hat er noch etwas anderes in der Hinterhand? Wann er genau anfangen wird, ist noch nicht bekannt. Doch damit wir den lieben Ex von GNTM-Siegerin Kim nicht vergessen, hat er eine eigene Mütze auf den Markt gebracht.

Die Honey-Cap kann man auf seiner Homepage www.alexander-keen.com schon vorbestellen. Auch wenn man darüber diskutieren kann, ob man den Typen noch mag oder nicht - sich selbst vermarkten kann er wirklich 1A!

Die Gerüchte damals: Wo wird Honey aufschlagen?

In einem Interview mit der Zeitschrift "Gala" hat Kim gesagt: "Ich weiß aus verlässlicher Quelle, dass man noch was von ihm hören wird!" Oh, das ist spannend und hört sich ja doch fast nach einer Karriere vor der Kamera an - vielleicht wird unser Wunsch doch noch erhört und der Gute mimt den neuen Bachelor? Vor der Kamera gibt es auf jeden Fall ein Wiedersehen mit Germanys Next Topmodel 2016 Kim! Die flitzt nämlich gerade von Drehtermin zu Drehtermin und spannt ihre Fans auf Instagram auf die Folter. Bis jetzt hat sie nämlich noch nicht verraten, welchem Format sie ihr Lächeln leiht. Lediglich dem Sender ist sie treu geblieben - es ist mal wieder Pro7!

Was ist an den Bachelor-Gerüchte dran?

Vom "Bachelor" wurde Honey schon angefragt, jetzt gibt es Gerüchte, dass Kims Ex im Sommer in das "Promi Big Brother"-Haus einzieht. Nun wurde Honey bei einem Casting für die Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gesichtet. Nach "Germany's Next Topmodel" scheint damit nicht nur Kims Karriere super zu laufen.

Oh je, als „talentfrei“ bezeichnet zu werden, hat bestimmt sogar den ober-selbstbewussten Alexander Keen, alias Honey, gekränkt. Das Model schlug nämlich ohne Schauspiel-Erfahrung beim Casting für GZSZ auf. Bei Instagram postete er noch ganz selbstbewusst: Heute nach der Arbeit einfach mal ein Casting für GZSZ mitgemacht. Beziehungen schaden nur dem, der keine hat!. RTL fand das nicht so witzig und verpasste ihm nach dem Casting eine knallharte Abfuhr: „Natürlich geht wie überall auch bei unserer Serie Können vor Beziehungen. Die bringen nichts. Schon gar nicht, wenn jmd. zum Beispiel talentfrei ist oder nicht zum Ensemble passt.“ Autsch! Das heißt, wir müssen weiter auf ein Wiedersehen mit Honey im TV warten. Hoffentlich hat er es sich jetzt nicht so mit RTL verscherzt, dass er auch für den Bachelor nicht mehr in Frage kommt. Da bleibt wohl jetzt nur noch das Dschungelcamp – als Strafe sozusagen ;-)

Aber Honey wäre nicht Honey, wenn er sich die Absage zu Herzen nehmen würde oder sie nicht wenigstens öffentlich kommentieren würde. Mit: "Die Reaktion von RTL ist noch geiler als eine Rolle bei GZSZ! Euch kann man nur lieb haben! Was ist eigentlich aus #Verafake geworden?" holt er auf Instagram zum verbalen Gegenschlag aus. Wir sind gespannt, wie sich Honey vs. RTL noch entwickeln wird!

Honey bei Promi Big Brother?

Honey hat erreicht, was er wollte! Laut dem „Kölner Express“ wurde der 33-Jährige jetzt als Bewohner für die neue Staffel von „Promi Big Brother“ im Sommer 2016 angefragt. Eine offizielle Bestätigung gibt es gerade zwar weder von Sat.1. noch von Alex, doch wie wir Honey kennen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis er sich medienwirksam zu seinem neuen Engagement äußern wird. Denn wie wir in der letzten Staffel „ Germany’s Next Topmodel“ gelernt haben: Ein Honey ist sich für nichts zu schade!

Honey - der meistgehasste GNTM-Boyfriend ever

Die Trennung von Kim und Alex alias Honey sorgte für Zustimmung im Netz. Fast alle freuten sich, dass sich die Blondine von dem, sagen wir, sehr selbstbewussten Männermodel getrennt hatte und insgeheim hofften wir natürlich auch, dass es nun auch wieder vorbei ist mit Honey auf der Mattscheibe. Aber weit gefehlt. Der Frankfurter gab beim Boyfriend-Shooting bei GNTM wieder richtig Gas vor der Kamera. Was uns sehr amüsiert, regt Juror Michael Michalsky im Interview mit der Zeitschrift InTouch eher auf: "Kim hat sich ihm relativ tief untergeordnet, was ich nicht verstehen kann. Sie ist eigentlich eine starke und kluge Frau. Zum Beispiel beim Umstyling war ihre größte Sorge, ihr Freund könnte sie verlassen. Ich habe zu ihr gesagt, wenn er dich nur wegen den Haaren liebt, ist es gut, wenn er weg ist. Ich bin ja mal gespannt, ich glaube er sieht das ein bisschen als Sprungbrett für seine eigene Karriere",

Auf seinem Instagram Profil präsentiert sich Alexander Keen selbstbewusst wie immer und macht eine klare Ansage für Heidi Klum. Da die Einschaltquoten bei der letzten Sendung, in der er dabei war, gestiegen sind, geht er davon aus, das sein nächster Auftritt in GNTMwieder mehr Zuschauer vor den Fernseher lockt. Steigen die Quoten über 20 Prozent, darf (ohoh) Heidi Klum ihm einen Kuss auf die Wange geben. Dieses Angebot wird sie sich ja wohl nicht entgehen lassen, oder? Was für ein Typ. Darüber hinaus berichtet er aber auch in dem Video, das er absichtlich ein paar Macho-Sprüche raushaut, denn die Mädels geben ja kein Gas vor der Kamera. Zum Glück übernimmt Meister Honey das von nun an – wir amüsieren uns köstlich.

Alex wurde angeblich vom Bachelor-Team angefragt

Sein Show-Talent ist wohl schon mehr Leuten aufgefallen: In einem Interview mit dem Stern erzählt er, dass der Bachelor schon vor GNTM bei ihm angeklopft hat. "Ich wurde schon vor über einem halben Jahr für den Bachelor angefragt. Aber es war vom Zeitpunkt her einfach zu spät. Die wollten ein Casting-Video von mir. Ich hatte an dem Tag aber einen Job im Europapark Rust und deswegen hatte ich keine Zeit, ein Video zu erstellen. Daher kam es nicht mal zum Casting", verriet er nun der Zeitschrift Gala. Krass ist daran einfach nur, dass er zu dem Zeitpunkt ja nochz mit Kim zusammen war. Die Liebe zu der Blondine hätte ihn aber anscheinend nicht an der Teilnahme an der Dating-Show gehindert. Doch das Model klärt direkt auf: "Mich hätte schon mal interessiert, wie weit ich im Casting komme. Aber letztendlich hätte ich es nicht gemacht, denn ich war ja damals mit Kim zusammen". Gut, gerade nochmal die Kurve gekriegt... Wir sind gespannt, ob das TV-Format noch mal bei ihm nachfragt und empfehlen schon mal allen möglichen Kandidatinnen, die Finger von einer Kurzhaarfrisur zu lassen. Aber natürlich gibt sich Honey nicht für "irgendeinen" Bachelor her - er träumt von einem "Promi-Bachelor". ;-)

Übrigens, Honey hat außerdem verraten, dass er mit ein paar Kumpels auch zum Finale nach Spanien fliegt! Wieso nach Spanien? Dieses Mal wird alles neu! GNTM Finale 2016

mehr zum Thema