• Zayn versus Calvin

    Neuer Beef auf Twitter! Zayn Malik disst Taylor Swift und Calvin Harris verteidigt seine Freundin natürlich

weiterlesen

Zayn Malik & Calvin Harris: Twitter-Zoff

Neuerdings werden Kriege zwischen zwei Stars nicht mehr von Angesicht zu Angesicht ausgetragen sondern per Twitter (auch wenn man langsam das Gefühl bekommt, dass sich die beiden Promis extra dafür verabreden). Nun herrschte nämlich dicke Luft zwischen Ex-One-Direction-Mitglied Zayn Malik und Taylor-Swift-Boyfriend Calvin Harris. Und das nicht zu knapp!

Zayn & Calvin werden wohl keine Freunde mehr (Fotos: Instagram / calvinharris, zaynmalik)

Alles begann mit einem Post von @FemaleTexts. Sie postete jeweils ein Bild von Taylor Swift und Miley Cyrus mit jeweils einem Zitat der beiden und der Überschrift: „Der Unterschied ist verblüffend.“ Im Twitter-Post und den Zitaten ging es um das Geld, was man als Musiker mit seiner Musik verdient und wie die Sängerinnen dazu stehen.

+ + Die beiden Zitate + +

Während in Tays Zitat deutlich wird, dass sie es nicht gut findet, wenn man ihre Musik kostenlos anhören kann („Ich probiere immer was Neues aus. Und ich habe es probiert [Spotify] und mochte das Gefühl nicht, was ich dabei hatte. Ich denke, es sollte einen vorgegebenen Wert für Kunst geben.“), zeigte Miley Cyrus mit ihrem Zitat, dass ihr das Geld egal ist: „Ich habe genug Geld verdient. Wenn keiner mein Album kauft, cool. Es ist okay. Ich habe ein Haus und ich habe Hunde, die ich liebe. Ich brauche nichts anderes.“

+ + Der Twitter-Zoff + +

Soweit, so gut. Doch das eigentliche Problem war dann, dass Zayn dieses Twitter-Statement retweetete und so Mileys Meinung indirekt unterstützte. Und das brachte den Freund von Tay so richtig auf die Palme: „Du hast also genug Geld verdient? Cool…dann scheiß auf die 99 Prozent an Musikern, die von diesen Geldern abhängig sind! Ja, scheiß auf sie!“

Doch das war noch nicht alles: „Wenn du nicht kapierst, was es bedeutet, wenn ein erfolgreicher Künstler seinen Ruf dafür nutzt, alle Musiker und Songschreiber zu unterstützen, dann halt die Klappe, bitte.“ Und ab da spätestens schaltete sich auch nun Zayn ein: „Ha, du machst dich zum Idioten, Kumpel.“ Er solle sich beruhigen und nicht so aufregen.

Dann geht es noch ein bisschen hin und her, ehe Zayn schreibt: „Oh und ich schreibe auch meinen eigenen Scheiß, Dummkopf.“ Daraufhin beendet Calvin den Zoff mit den Worten: „Ich wünsche dir viel Glück, ehrlich. Du hast eine tolle Stimme.“

+ + Was sagt Taylor Swift dazu? + +

Taylor Swift äußerte sich zu dem ganzen Tweef (Twitter-Beef) überhaupt nicht. Allerdings favorisierte sie Tweets James McVey, Sänger von „The Vamps“: „Sicher, Künstler, die es zu was gebracht haben und glücklich sind, finden es vielleicht okay, wenn man ihre Musik kostenlos weggibt. Aber entweder erinnern die sich nicht oder mussten niemals in dieser Industrie um eine Chance kämpfen und verstehen es deshalb nicht. Mein 15-jähriges Ich würde heute Taylor Swift danken, dass sie diesen Standpunkt vertritt und für die kleinen Künstler spricht.“

Auch den Tweet von Sängerin Lauren Aquilina markierte Taylor: „Kunst hat einen Wert und es ist nichts falsch daran, wenn man Gegenleistung für etwas erwartet, in das man mehre Jahre harte Arbeit gesteckt hat.“ Jamie von der Boyband „Collabro“ schreibt: „ALSO ich kann nur sagen, dass @taylorswift13 eine brillante Frau ist, die die 99 Prozent von uns verteidigt, die KEIN Geld mit Streaming verdienen.“ Auch Louis Tomlinson von One Direction scheint in Team Calvin zu sein! Er favorisierte den ersten Tweet von Calvin.

Was haltet ihr von dem Zoff? Für welches Team seid ihr? Team Zayn oder Team Calvin? :-D

Taylor Swift hat sich übrigens auch schon höchstpersönlich mit jemanden angelegt: Nicki Minaj. Und dabei ging es richtig zur Sache: Taylor Swift vs. Nicki Minaj

mehr zum Thema