• Nach Zayns Panikattacke

    Nach der Konzert-Absage macht Zayn Malik nun den krassen Grund für seine Panikattacke öffentlich...

weiterlesen

Zayn Malik: Darum hatte er eine Panikattacke

Zayn Malik musste einen geplanten Auftritt für den 11. Juni beim „Capital FM Summertime Ball“ in seinem Heimatland kurzfristig absagen. Für den 23-Jährigen war es die schlimmste Panikattacke seiner gesamten Karriere, deswegen zog er kurz vor Beginn des Auftritts die Reißleine. Jetzt hat er die wahren Gründe für seine heftige Panikattacke öffentlich gemacht!

Zayn Malik Panikattacke

++ Darum ging es Zayn Malik so schlecht ++

In einem Interview mit dem Paper Magazine hat Zayn nun ganz offen über die Gründe für seine Panikattacke gesprochen: „Ich fühle mich seit kurzem nicht wirklich gut, weil ich zu viel Party gemacht, nicht auf mich aufgepasst und nicht genügend gegessen habe“. Aber der Sänger gelobt Besserung und will in Zukunft mehr auf sich achten, um seine Fans nicht nochmal so enttäuschen zu müssen: „Ich versuche jetzt, mich mehr um mich selbst zu kümmern.“ Seine hübsche Freundin Gigi Hadid wird ihm bestimmt bei einem gesünderen Lifestyle helfen, denn sie postete ihrem Liebsten schon einen süßen Text, wofür sie allerdings heftig kritisiert wurde.

+ + Update 14.06.: Darum kassiert Gigi einen Shitstorm + +

Nach der Panik-Attacke von Zayn und seiner öffentlichen Entschuldigung schrieb Gigi ihrem Liebsten auf Twitter: „Wir sind alle hier, um dich zu unterstützen und um jede Lebenserfahrung für dich ein wenig einfacher zu machen. Dein Talent und dein treues Herz werden dich nie auf den falschen Weg führen. Ich liebe dich und bin immer sehr stolz auf dich“.

Wie kann das einen Shitstorm auslösen? Viele Fans regen sich auf, dass sie diese Erklärung via Social Media geschickt hat. Laut der Meinung einiger Hater hätte sie diese Botschaft lieber nur zwischen ihr und Zayn übermitteln und nicht die Öffentlichkeit daran teilhaben lassen sollen.

Kommentare wie: "Du willst nur Aufmerksamkeit für das hier. Ekelhaft", "Hat dir dein Management nicht seine Telefonnummer gegeben, als ihr verkuppelt wurdet?" oder "Du hättest ihm auch texten können, stattdessen zeigst du jedem wie 'unterstützend' du bist", wurden unter ihr Statement gepostet.

+ + News 13.06.: Panik-Attacke bei Zayn + +

Eigentlich ist Zayn den Rummel um seine Person ja gewöhnt. Nach der Trennung von seiner ehemaligen Band One-Direction startete er kurz darauf mit seiner ersten eigenen Single, „Pillowtalk“, durch und schaffte es gleich an die Spitze der Charts. Mit Supermodel Gigi Hadid an seiner Seite hat Zayn damit eigentlich alles, wovon man träumen kann. Aber dem ist nur auf den ersten Blick so, denn der Sänger leidet schon seit längerem an einer psychischen Beeinträchtigung.

Zayn entschuldigte sich bei seinen Fans

Es passierte kurz vor seinem geplanten Auftritt für das „Capital FM Summertime Ball“, am Samstag, den 11. Juni 2016: Zayn bekam die größte Angstattacke seit dem Beginn seiner Karriere. Ein paar Minuten vor seinem Auftritt zog er deshalb die Reißleine und entschuldigte sich bei seinen Fans für seinen plötzlichen, schlimmen Zustand hinter der Bühne. Bei Instagram postete der Sänger dann gestern, dass es ihm unfassbar schlecht ging und er deshalb gezwungen war, das Konzert in seiner Heimat England abzusagen: „Leider hat mich eine Panikattacke schwer erwischt, die mich schon seit mehreren Monaten bei meinen Auftritten verfolgt hat…Wegen der Größe des Events, habe ich unter der schlimmsten Panikattacke in meiner gesamten Karriere gelitten.“

Gigi Hadid tröstet ihren Freund via Twitter

Das klingt wirklich besorgniserregend und natürlich zeigen die Fans Verständnis für seine schwierige Situation! Denn mit so einer schweren Panikattacke ist nicht zu spaßen! Für den Betroffenen kann dadurch das Gefühl eines lebensbedrohlichen Zustandes entstehen. Doch zum Glück scheint bei Zayn das Schlimmste überstanden zu sein. Trost bekam er nach diesem heftigen Erlebnis nicht nur von seinen Fans, sondern auch von seiner Freundin, Gigi Hadid. Sie stärkte ihrem Freund bei Twitter den Rücken.

Die Trennungsgerüchte sind beseitigt

Wow, wenn das mal kein romantisches Comeback für das süße Traumpaar ist. Damit sind endlich die diversen Trennungsgerüchte, die in letzter Zeit immer wieder um die beiden kreisten, aus dem Weg geräumt. Gigi unterstützt ihren Zayn, wo und wie sie nur kann, genau wie seine Fans. Das wird dem 23-Jährigen bestimmt neue Kraft und Energie geben, damit er bei seinem nächsten Auftritt wieder alles geben kann.

mehr zum Thema