• "Er hat es gesagt"

    Irgendwie unheimlich! Zayn Malik hat jetzt verraten, wer ihn damals zu dem Ausstieg bei One Direction gedrängt hat...

weiterlesen

Zayn: "Er hat mir gesagt, dass ich 1D verlassen soll!"

Als Zayn Malik am 25.03.2015 One Direction verließ, war der Schock bei den Fans groß. Nach fünf Jahren bei One Direction wollte Zayn „ein normaler 22-Jähriger sein“. Erst brach Zayn die laufende Tour ab, dann zog er die Konsequenz und verließ One Direction. Kurz bevor im März 2016 sein Solo-Album erscheint, enthüllt er immer mehr Gründe für seinen Ausstieg bei 1D und verriet nun, wer ihm zum Ausstieg geraten hat.

Zayn Malik steigt bei One Direction aus

++Wer hat Zayn zum Ausstieg bei One Direction geraten?++

Irgendwie spooky! Schon fast 1,5 Jahre ist Zayns Ausstieg bei One Direction nun schon her. Seitdem ist viel passiert: Der Brite konnte sich als Solokünstler etablieren und seine Casting-Band-Vergangenheit schien fast in Vergessenheit zu raten. Doch nun ließ er die Bombe platzen. Er enthüllte, wer ihm zu dem Ausstieg riet. Und nein, es war nicht seine damalige Verlobte Eddie Perrie, nicht seine Eltern, oder ein guter Freund. Es war...Trommelwirbel... EIN ALIEN. Oh ja, richtig gelesen, ein Alien hat zu Zayn gesprochen. "Er hat im Traum zu mir gesprochen", sagte Zayn nun zum Glamour Magazine und wir sind uns unsicher, ob wir vielleicht träumen! Müssen wir uns jetzt Sorgen um ihn machen, oder ist es einfach ein Scherz? Wir sind gespannt, was wir noch so von ihm zu hören bekommen...

++Zayns Leben nach One Direction++

Zayns Single-Auskopplung "Pillowtalk" klingt nicht nach One Direction und auch sein Look hat sich nach dem Ausstieg ziemlich verändert. Nun erklärte Zayn in einem Interview mit Complex, dass seine Kreativität in der Band immer unterdrückt wurde. Außerdem wurde es ihm nicht erlaubt, einen Bart stehen zu lassen, weil er dann älter aussah, als die anderen Jungs. Deshalb war das auch mit das Erste, was er an seinem Look geändert hat. Und seine Haare hat er gebleicht und gefärbt, das wurde ihm nämlich auch verboten. Zum Glück darf Zayn nun frei über sein Aussehen entscheiden, denn uns (und auch seiner Freundin Topmodel Gigi Hadid) gefällt es!

Der Ausstieg von Zayn Malik bei One Direction traf viele Fans mitten ins Herz. Und genau diese Gewissheit ist es, die Zayn diesen Schritt so schwer machte, hat er nun gegenüber der britischen Zeitung "The Sun" verraten: "Es hat mich nicht mehr glücklich gemacht und deshalb habe ich es nur noch für die Fans gemacht. Und jetzt fühle ich mich, als hätte ich sie im Stich gelassen. Aber ich habe den Fans nicht den Rücken zugekehrt, ich kann nur so einfach nicht weitermachen."

Und auch Harry Styles scheint sich nicht mehr wohl in der Band zu fühlen. Immer wieder werden Gerüchte über seinen Ausstieg laut, ebenso soll Harry Styles von einer Solo-Karriere träumen. Außerdem will er seine Schaupiel-Karriere vorantreiben. Zusätzlich soll er schon zusammen mit Meghan Trainor, Kodaline and Ariana Grande an verschiedenen Projekten arbeiten. Angeblich soll er sich im letzten Jahr von den anderen One Direction Jungs distanziert haben, weshalb ein Ausstieg ebenso möglich wäre. Wir sind gespannt, ob Harry der nächste ist, der die Band verlässt.

+++Warum steigt Zayn bei One Direction aus?+++

Der Druck und der Stress wurden dem 22-Jährigen laut seinem Statement zu viel – und auch in der Beziehung zu seiner Verlobten Perrie Edwards, der „Little Mix“ Sängerin hat es heftig gekriselt. Es wurden sogar Gerüchte laut, das er Perrie in Thailand betrogen haben soll. Anscheinend wurde ihm alles zu viel. "Ich gehe, weil ich ein normaler 22-Jähriger sein will, der entspannen und private Stunden abseits des Scheinwerferlichts verbringen kann".
Laut einer Quelle hatte Zayn Malik mehr mit dem plötzlichen Ruhm zu kämpfen, als die anderen Jungs der Band. Der Erfolg hat ihn quasi überrannt und alles war zu viel. Zayn kam 2010 als Solo-Artist zu der Casting-Show „The X Factor“. Juror Simon Cowell formierte um Zayn herum mit Harry Styles, Louis Tomlinson, Niall Horan und Liam Payne die Gruppe „One Direction“ - ein echtes Erfolgsrezept. One Direction ist seitdem die erfolgreichste britische Band aller Zeiten. Soll jetzt wirklich alles vorbei sein?

+++Ist das das Ende von One Direction?+++

Die restlichen Jungs gaben schon eine Entwarnung, denn sie wollen zu viert weitermachen. "Wir sind sehr traurig, Zayn gehen zu sehen, aber wir respektieren seine Entscheidung", hieß es bereits vom Rest der Band in dem Statement auf der Website. "Wir freuen uns darauf, das neue Album aufzunehmen und all unsere Fans bei der nächsten Welttournee zu sehen", schreiben Harry, Liam, Louis und Niall weiter auf der Website. Vor allem werden die Jungs ihre Freundschaft nicht aufgeben, versichern sie ihren Fans: "Wir haben so vieles gemeinsam erlebt, also werden wir immer Freunde bleiben."
Und auch Zayn äußerte sich nochmal zu seiner Entscheidung: „Ich möchte mich bei den Fans entschuldigen, falls ich jemanden im Stich lasse. Aber ich muss jetzt einfach das machen, was sich richtig anfühlt.“ Auf seinem Instagram Profil postete er ein Bild der Band mit dem Titel: "Es waren tolle 5 Jahre...".

Was sagst du zu dem Ausstieg von Zayn?

mehr zum Thema