• 5 Dinge, die du immer im Kleiderschrank haben solltest

    So mancher Kleiderschrank platzt aus allen Nähten.

weiterlesen

5 Dinge, die du immer im Kleiderschrank haben solltest

So mancher Kleiderschrank platzt aus allen Nähten. Dabei tun Frauen gut daran, seinen Inhalt auf das Nötigste zu reduzieren und insbesondere auf untereinander kombinierbare Teile zu setzen. Hier kommen 5 Dinge, die du immer im Kleiderschrank haben solltest!

Chucks

Damit du nicht barfuß durch die Welt gehen musst, kannst du kultige Chucks als beliebte Sport- und Freizeitschuhe tragen. Mit ihnen machst du nichts verkehrt, punkten diese lässigen Sportschuhe doch mit hohem Tragekomfort, diversen Formen, trendsicheren Farben und langer Lebensdauer. Vor allem als Bestandteil eines Casual-Styles wissen die Schuhe aus dem Hause Converse zu gefallen. Ob zu Lederhose und Lederjacke, zum Sommerkleid, zur Skinny Jeans oder zum floralen Blazer: Chucks sind absolut alltagstauglich.

Das kleine Schwarze

Beim „kleinen Schwarzen“ handelt es sich um einen vielseitig tragbaren Klassiker, der sowohl lang als auch kurz die Blicke auf dich zieht. Viskose, Chiffon und Satin sind häufig verarbeitete Stoffe, aus denen dieses Cocktailkleid besteht. Sein großer Vorteil liegt in der neutralen farblichen Gestaltung. Mach dir die klassisch-elegante Optik des kleinen Schwarzen zunutze und trage The Little Black Dress als Po, Hüften oder Dekolletee betonendes Highlight.

Schwarze Jeans

Mit einem großen Vorzug des kleinen Schwarzen kann auch eine schwarze Jeans aufwarten. Sie präsentiert sich in einem neutralen Ton, der es dir ermöglicht, sie mit vielen Kleidungsstücken kombinieren zu können. Jeansjacken und T-Shirts kreieren in Kombination einen eher legeren Look. Du musst dich jedoch nicht unbedingt auf eine Jeans festlegen. Schwarz macht auch Stoffhosen – hier insbesondere Chinos – zu vielseitigen Begleitern. Denke nur mal an moderne, klassische und elegante Auftritte.

Blusen, T-Shirts und Pullover

Blusen, T-Shirts und Pullover sollten in keinem Kleiderschrank einer Frau fehlen. Vor allem Seidenblusen sind eine tolle Alternative zum kleinen Schwarzen, da auch sie je nach Farbton mit einer klassisch-eleganten Note bestechen. Pullover – lockerer Schnitt oder Cashmere gleichermaßen – sind in den unterschiedlichsten Situationen bewährte Mode-Helfer. Marineblau, Dunkelrot und Schwarz sind beliebte und zugleich leicht kombinierbare Farben. Mit Jeans besonders gut harmonierend: bedruckte T-Shirts (beispielsweise florale Elemente).

Bettwäsche

Was du vielleicht nicht in deinem Kleiderschrank untergebracht hast, dort aber auf jeden Fall zu finden sein sollte, ist Bettwäsche. Wie bitte? Ja, du solltest deine Bettwäsche am besten jede Woche einmal wechseln und deiner Gesundheit auf diese Weise etwas Gutes tun. Innerhalb kurzer Zeit vermehren sich tausende Milben, die mit ihrem Kot Allergien auslösen können. Schaffe deshalb Platz in deinem Schrank und halte dort mehrere Sorten Bettzeug griffbereit.